Zurück   Deutschland Today Forum > Aktuelles

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2012, 12:09
Webmaster Webmaster ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.08.2010
Foren-Beiträge: 3.391 | Mein-Today-Beiträge: 8
Standard Coli-Bakterien im Trinkwasser: Noch mehr Gebiete im Landkreis Sömmerda betroffen

Landkreis Sömmerda (np/lra Söm) - Bei routinemäßigen Qualitätskontrollen wurden am Montag an den Übergabestellen des Thüringer Fernwassers im Versorgungsgebiet der ThüWa Thüringenwasser GmbH Verunreinigungen des Wassers mit dem Bakterium Escherichia Coli (E. coli) festgestellt. Seitdem sind die Menschen in den betroffenen Gebieten aufgefordert, ihr Trinkwasser abzukochen. Das Landratsamt Sömmerda hat gab nun ein Abkochgebot für weitere Gebiete des Landkreises heraus.


Zum Artikel: Coli-Bakterien im Trinkwasser: Noch mehr Gebiete im Landkreis Sömmerda betroffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2012, 12:09
dr.storch@googlemail.com dr.storch@googlemail.com ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Foren-Beiträge: 167 | Mein-Today-Beiträge: 25
Standard Chlordioxidwasser anwenden?

Eigentlich muss ich mich sehr wundern, dass immer noch nicht über die positiven Wirkungen von Chlordioxid bei der Wasserdesinfektion informiert wird. Der Verein „Malaria-Hilfe-Weltweit e.V.“ hat sich mit der Frage beschäftigt „ Ist Chlordioxid ein geeignetes Mittel zur Sicherung der Qualität des Wassers für den menschlichen Gebrauch?“
Alle wissen es:
Der Mensch hat zahlreiche Desinfektionsmittel und –verfahren erfunden, um die Zahl der krankmachenden Mikroorganismen so zu senken, dass sie schadlos sind. Desinfektionsmittel sind nach dem allgemeinen Verständnis chemische Stoffe, die das zu desinfizierende Wasser, die Luft oder die Nahrungsmittel belasten.
In der technischen Geschichte und Gegenwart gibt es zahlreiche Desinfektionsmittel, deren Wirksamkeit in ausgewählten und zugelassenen Analytiklabors untersucht wurde und wird. Ein altbekanntes Mittel ist Chlordioxid, das wegen seiner neuerdings effektiven technischen Machbarkeit, zur Desinfektion des Wassers für den menschlichen Gebrauch eingesetzt wird.
Es ist nun ein glücklicher Umstand, dass dessen Wirkung durch das deutsche Umweltbundesamt (UBA) untersucht und bestätigt wurden. Die Ergebnisse wurden in einer Konferenz ca. 580 Vertretern aus dem Gesundheitsbereich vorgestellt und erläutert. Daran haben auch Vertreter der Gesundheitsämter teilgenommen. Es steht demnach überhaupt nicht mehr zu Diskussion, ob Chlordioxid zur Wasserdesinfektion angewendet werden kann oder nicht. Die Wirkung ist nachgewiesen. Punkt. Das Umweltbundesamt hat die Wirksamkeit von Chlordioxid bestätigt. Was will man denn nun noch mehr? Warum werden nur Abkochen und die Hochchlorung angeordnet? Das ist mir völlig unklar.
Es steht fest:
Chlordioxid kann die Menschen vor pathogenen Keimen schützen, die in den menschlichen Körper gelangen können. Chlordioxid ist unmittelbar zur Trinkwasserbehandlung einsetzbar. Chlordioxid dient zur Erfüllung der Aufgaben des Infektionsschutzgesetzes.
Es sind auch zahlreiche Produkte verfügbar, die einsetzbar sind, z.B.: Dilixin, TwinOxide, CUW, auch Generatoren.
Wir untersuchen gegenwärtig die verfügbaren Produkte und Geräte zur Herstellung von Chlordioxidlösungen vor Ort, um die Qualität des Wassers für den menschlichen Gebrauch zu sichern. Die Ergebnisse der Arbeiten werden in die Projekte in Afrika und Indien, Australien einfließen können.
Warum wird in Deutschland das Chlordioxid totgeschwiegen? Ich meine, warum wird das Chlordioxidwasser nicht in Krisensituationen angewendet?

Dr. Wolfgang Storch
Malaria-Hilfe-Weltweit e.V.
Altenburg

Geändert von dr.storch@googlemail.com (13.07.2012 um 12:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2012, 12:41
contMS contMS ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2011
Foren-Beiträge: 403 | Mein-Today-Beiträge: 0
contMS eine Nachricht über ICQ schicken contMS eine Nachricht über Yahoo! schicken contMS eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Zitat:
Vorsorglich erhöhten die Thüringer Fernwasserversorgung und die ThüWa GmbH mit Zustimmung der Gesundheitsämter die zulässige Chlordosierung zur Trinkwasserdesinfektion.
Das steht doch nicht nur in diesem Artikel, sondern wird auch generell in den Medien verbreitet.
Also von "Totschweigen" kann man da nicht sprechen, es sei denn, dass es sich dabei nicht um das erwähnte Chlordioxid handelt.
__________________
pc
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.07.2012, 13:57
dr.storch@googlemail.com dr.storch@googlemail.com ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2010
Foren-Beiträge: 167 | Mein-Today-Beiträge: 25
Standard CleanUpWater zur Wasserdesinfektion (CUW)

In Gera befasst sich G.Gevatter mit der Desinfektion von Trinkwasser: Sie schrieb mir folgenden Bericht und bezieht sich dabei auf die Anwendung von Moringa-Öl und CUW.
"Es ist einfach genial anzusehen, wie sich in so kurzer Zeit das Hautbild verbessert hat. Ich, als ehemalige Krankenschwester kann das sehr gut beurteilen, wie manche Patienten durch den Juckreiz schon am Rande des nervl. Zusammenbruchs waren. Hier hat wieder einmal die Natur Hilfe geleistet. Ich bin begeistert. Habe jetzt selbst die Produkte, wie das Moringaöl in Verbindung mit CUW (MMS) innerl. und äußerl. gegen meine Nackenverspanng. angewandt. Da ich auch Kosmetikerin und Med. Fußpflegerin bin, greift das Moringaöl hervorragend gegen den Alterungsprozess ein. Abds. nach dem Reinigen einfach auf die Haut einmassieren, denn es baut die kollagenen Fasern auf, macht die Haut schön weich und geschmeidig. Bei Hautunreinheiten, wie Akne usw. sprüht man vorher die betreffenden Hautpartien mit dem dementsprechenden Mischunungsverhältnis von CUW ein und danach wird das Moringaöl einmassiert.
In der Fußpflege gegen den hartnäckigen Nagelpilz oder Hautpilz arbeite ich mit CUW und Moringaöl. Innerhalb 2-3 Wochen sieht man schon die ersten Erfolge.
CUW ist ein Desinfektionsmittel für Trinkwasser und vieles "Mehr". Gerade jetzt in dieser Zeit, wo das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht ist, sehr gut anzuwenden. Es wirkt sofort keimfrei.
Da ich so begeistert von den Erfolgen bin, biete ich diese Produkte in meinen Wellnessbereich an. Wer Interesse dafür hat, der meldet sich bei "Die Elfe und Der Wellnessschuh" Gabriele Gevatter "
Kleine Kirchstr. 6, in 07545 Gera
Tel.Nr. 0365/5522466
Mobil: 01601216157

Geändert von dr.storch@googlemail.com (14.07.2012 um 13:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
chlordioxidwasser, keime

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.