#1  
Alt 17.11.2010, 05:08
PachT PachT ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Foren-Beiträge: 976 | Mein-Today-Beiträge: 1
Idee Meine politischen TAGEBUCHNOTIZEN 2007 - 2010 (Teil 5)

Profillose Vielfalt birgt Gefahren

Immer profilloser werdende VIELFALT
in unserer heutigen GESELLSCHAFT
lässt den PLURALISMUS
mehr und mehr
zur B E L I E B I G K E I T -
einem KREBSSCHADEN der DEMOKRATIE -
ausufern !


Die Friedenslüge ( 1 )

FRIEDEN
ist das verlogenste WORT
unserer ZEIT ...
Schon beim AUSSPRECHEN
wird hintergründig
die gemeinte FRIEDFERTIGKEIT
im KEIME erstickt,
weil
unter dem Pseudonym der FREIHEIT
ein j e d e r meint,
sein vermeintliches RECHT -
auf internationaler wie auf nationaler EBENE,
im gesellschaftlichen wie im privaten BEREICH,
in politischer wie in diplomatischer HINSICHT -
durchsetzen zu müssen ...
FRIEDEN
also ist heute der schützende MANTEL,
unter dem mit BEDACHT
U N F R I E D E N
vorbereitet wird;
die MAßLOSIGKEIT
bestimmt dabei das SCHRITTTEMPO !


Opferrolle

Was ist es schon wert,
ein politischer HELD zu sein,
eine politische OPFERROLLE
bringt eben mehr ein !

(Gedanken nach der Pressemeldung vom 10.11.10 :
New York (AFP) - 42 Millionen Dollar an vermeintliche NS-Opfer in USA gezahlt ...
Im Zusammenhang mit dem Betrug wurden demnach 17 Verdächtige,
mehrheitlich russischer Herkunft, festgenommen.)



Friedenslüge (2)

Die einen
k ä m p f e n d e n für den FRIEDEN,

die anderen
r e d e n nur über den FRIEDEN

und

andere gar
p r o f i t i e r e n im FRIEDEN
von e x p o r t i e r t e m KRIEGSMATERIAL ! ...

Doch

darüber redet n i e m a n d
und
dagegen kämpft k e i n e r !

[Text © PachT]
__________________
P. Achim T.
"Je primitiver eine PROVOKATION,
desto ertragreicher für den PROVOKATEUR
"
[Gerd W. HEYSE]
... auch bei
www.einladungzupachtsblog.wordpress.com
www.facebook.com/PachT1945

Geändert von PachT (18.04.2011 um 12:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2010, 09:56
Achim.M Achim.M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2010
Foren-Beiträge: 1.676 | Mein-Today-Beiträge: 3
Standard

Wenn ich mir Ihre Tagebuchnotizen so durchlese.
Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, Sie sind ein Fan von Kurt Schramm.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2010, 13:01
PachT PachT ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Foren-Beiträge: 976 | Mein-Today-Beiträge: 1
Standard

Ich bin da ganz ehrlich,

S C H R A M M

war bis jetzt für mich kein BEGRIFF,
also bin ich auch kein Anhänger ...

Diese Tagebuchnotizen sind aus meinem
TAGEBUCH mit dem ARBEITSTITEL
"SEELENSCHWINGUNGEN"

Das Angebot eines VERLAGES zur Veröffentlichung,
siehe dazu auch meine HP unter "andere über mich",
hat mich zwar gefreut, aber für das Geld als Vorkasse
mache ich lieber wie bisher Kreuzschifffahrten.

Mit Schramm aber werde ich mich mal beschäftigen ...
Man lernt eben nie aus ...
__________________
P. Achim T.
"Je primitiver eine PROVOKATION,
desto ertragreicher für den PROVOKATEUR
"
[Gerd W. HEYSE]
... auch bei
www.einladungzupachtsblog.wordpress.com
www.facebook.com/PachT1945
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.11.2010, 13:25
Achim.M Achim.M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2010
Foren-Beiträge: 1.676 | Mein-Today-Beiträge: 3
Standard

Danke für diese Antwort.

Wenn man das liest gewinnt man den Eindruck der Verfasser ist Meister in der Verwendung von Postulaten.
Ich hoffe nicht das Sie der Meinung sind, dass das Thesen sind.
Wenn Sie einen Spaß verstehen, weil ich von K. Schramm geschrieben habe:

„Oben Wasser,
Unten Schlamm,
In der Mitte Kurt Schramm.“

Darauf zu hoffen, das andere diese unendliche Menge an Postulate aufgreifen und es zu einer Diskussion kommt, darauf würde ich mich nicht verlassen.
Ich habe gelernt.
Leser kann man mit einen oder zwei Postulaten neugierig machen.
In einen solchen Forum vielleicht auch nur mit einen.
Dann, wenn man Glück hat, kann man mitunter auch auf Diskussion hoffen.
Werten Sie mal Ihre Nummer 4 aus.
Es zeigt sich, das nur zum kleinen Teil ihrer Postulate User Paul dazu Stellung bezogen hat.
Der Beitrag vom User Spoki war allgemeiner Natur.

Und dann kommt noch die belastete Art Ihrer Darstellung hinzu (Schriftgröße und übermäßige Aufdringlichkeit mit den Farben).

Thema Vorkasse.
Verlage arbeiten grundsätzlich so.
Das Risiko des Buchverkaufs übernimmt heutzutage kein Verlag.
Das Risiko liegt beim Autor.
Es sei denn Sie haben es in die Ränge der Bestseller geschafft.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.11.2010, 19:31
da Babba da Babba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Foren-Beiträge: 572 | Mein-Today-Beiträge: 3
da Babba eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Stimmt!

Ich muss mich beim Lesen derart konzentrieren - u.a. wegen der ständig wechselnden Schriftgrößen und Stile - das ich sehr schnell die Lust zum Interpretieren verliere.

Und schnell noch eine Frage zu K. Schramm.

Das war doch der Träger der "Roten Mai-Nelke" und anderer hoher staatlicher Auszeichnungen, sowie Teilnehmer am Kantinenessen....
Oder?
__________________
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."
John Lennon (Album: Double Fantasy 1980)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.11.2010, 19:48
PachT PachT ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Foren-Beiträge: 976 | Mein-Today-Beiträge: 1
Standard

... ich bin ja schon fast weg ...



da kann man wieder gleichmäßig lesen
und muss sich nicht belästigt fühlen
und überanstrengen ...

Der Administrator hat bereits entsprechende
Anordnung verfügt ....
__________________
P. Achim T.
"Je primitiver eine PROVOKATION,
desto ertragreicher für den PROVOKATEUR
"
[Gerd W. HEYSE]
... auch bei
www.einladungzupachtsblog.wordpress.com
www.facebook.com/PachT1945
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.11.2010, 20:22
Achim.M Achim.M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2010
Foren-Beiträge: 1.676 | Mein-Today-Beiträge: 3
Standard

Es gab 2 Kurt Schramms in der Literatur.
1. Kurt Schramm 1735 – 1804 Hier einiges zu diesen Herrn: http://www.kurt-schramm.de/
2. Kurt Schramm Arbeiterdichter. Über diesen Herren findet man im Internet sehr wenig. Das hier habe ich gefunden: http://vigil.antville.org/stories/805383/.

Mit dem Spruch „Oben Wasser …“ beziehe ich mich auf den so genanten Arbeiterdichter. Von dem kenne ich auch nur einige Sprüche.
Er muss aber keine große Rolle in der DDR gespielt haben. Nicht einmal „Meyers Neues Lexikon“, 9 Bände, VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1964 kennt diesen Herrn.
Ansonsten meine ich aber den Kurt Schramm von 1735 – 1804.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.11.2010, 20:28
da Babba da Babba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Foren-Beiträge: 572 | Mein-Today-Beiträge: 3
da Babba eine Nachricht über Skype™ schicken
Unglücklich

Zitat:
... ich bin ja schon fast weg ...



da kann man wieder gleichmäßig lesen
und muss sich nicht belästigt fühlen
und überanstrengen ...

Der Administrator hat bereits entsprechende
Anordnung verfügt ....
__________________
P. Achim T., Erfurt
"Je primitiver eine PROVOKATION,
desto ertragreicher für den PROVOKATEUR"
[Gerd W. HEYSE]
... auch bei

Oooooch....
erst "provozieren" und dann schmollen.
__________________
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."
John Lennon (Album: Double Fantasy 1980)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.11.2010, 20:40
Achim.M Achim.M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2010
Foren-Beiträge: 1.676 | Mein-Today-Beiträge: 3
Standard

Zitat:
Zitat von PachT Beitrag anzeigen

... ich bin ja schon fast weg ...



da kann man wieder gleichmäßig lesen
und muss sich nicht belästigt fühlen
und überanstrengen ...

Der Administrator hat bereits entsprechende
Anordnung verfügt ....
Hier will Sie überhaupt niemand weg haben!
Überlegen Sie doch mal selbst.
Wie soll eine Diskussion zustande kommen, wenn derart viele, ich sag mal vorsichtig Gedanken in einander verschachtelt und aufgereiht, angeboten werden.
Nehmen wir nur mal Ihren Teil 5:
• Profilose Vielfalt birgt Gefahren,
• Die Friedenslüge Teil 1,
• Operrolle und
• Friedenslüge Teil 2.

Und stellen Sie sich doch mal vor, alle würden hier in dieser farbigen, großen und aufdringlichen Schrift posten.
Weil Sie sagen: „Seit nunmehr 4 Jahren im Netz ist mir so etwas noch nicht passiert ...“.
Vielleicht nennen Sie uns mal ein Forum, wo man sich in dieser Art der Darstellung unterhält.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.11.2010, 20:56
da Babba da Babba ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2010
Foren-Beiträge: 572 | Mein-Today-Beiträge: 3
da Babba eine Nachricht über Skype™ schicken
Blinzeln Achim & Achim.... Yin & Yang

... Schwarz & Weiss
...Alt & Jung
...Feuer & Holz & Wasser &Eisen
...... So ist das Leben!
äh falsches Symbol...sorry
hier das Richtige:

__________________
__________________
"Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen."
John Lennon (Album: Double Fantasy 1980)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
demokratie, meinung, politik

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine politischen TAGEBUCHNOTIZEN 2007 - 2010 (Teil 4) PachT Aktuelles 2 16.11.2010 09:30
Meine politischen TAGEBUCHNOTIZEN 2007 - 2010 (Teil 3) PachT Aktuelles 0 15.11.2010 09:07
Meine politischen TAGEBUCHNOTIZEN 2007 - 2010 (Teil 2) PachT Aktuelles 0 14.11.2010 09:57
Meine politischen TAGEBUCHNOTIZEN 2007 - 2010 (Teil 1) PachT Aktuelles 0 13.11.2010 12:48
Wo ist meine Tochetr? mafwud Neue User stellen sich vor 2 04.11.2010 08:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:34 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.