#11  
Alt 29.11.2010, 17:32
Achim.M Achim.M ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2010
Foren-Beiträge: 1.676 | Mein-Today-Beiträge: 3
Standard

Der Name sagt es eigentlich „Amtsblatt“ und nicht „Parteiblatt“.
Hier sollte man aber zwei Dinge auseinander halten und beachten.
Zum einen bewegt viele Bürger diese Thema.
Wenn man hier nicht Obacht gibt, erntet man schnell Unverständnis, weil dem Bürger, der hier angesprochen wird und sich hier wieder findet, es egal ist, in welchen Blatt es erscheint.
Er freut sich, wenn er es gedruckt findet. Es gibt Leute die sich um ihn kümmern.

Und da geht natürlich das Kalkül auch auf, das Gedruckte wird in Verbindung mit dem Oberbürgermeister gebracht, der Mitglied der SPD ist.

Zum anderen macht man richtigerweise darauf aufmerksam (CDU), ein Amtsblatt ist keine Plattform für eine Partei.

Nun träumen wir mal ein wenig .
Wenn man schon mal freien Platz in einen Amtsblatt hat, weil’s im Moment etwas mau mit dem amtlichen aussieht, warum bringt man da nicht mal was gemeinsames das von allen Parteien, die im Stadtrat sitzen, getragen wird?
Nur mal so gedacht und nicht gestichelt ...

Geändert von Achim.M (29.11.2010 um 17:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
demokratie, informationsanspruch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:58 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.