Museum Schloss Fürstenberg

Familienprogramm und Kinder-Workshops

Fürstenberg (ozm) - Die Sommerferien stehen vor der Tür und das Museum Schloss Fürstenberg bietet mit dem eigenen Familien-Ferien-Angebot und drei Ferienpass-Aktionen ein unterhaltsames Programm für Familien, Kinder und Jugendliche. Ein Sommerhighlight für alle ist außerdem der Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest am 28. August.
In den Sommerferien lädt das Museumsteam wieder Familien und Freunde zu einem besonderen Erlebnis für Kleingruppen (bis 10 Personen) ein. Das Ferien-Programm beginnt mit einem unterhaltsam geführten Museumsrundgang und einer Reise durch 275 Jahre Porzellangeschichte. In der Besucherwerkstatt wird vorgeführt, wie Porzellan hergestellt wird – selbst ausprobieren inklusive. Richtig kreativ wird es schließlich, wenn jede*r zu Pinsel und Farbe greift, um einen echten Fürstenberg Teller selbst zu bemalen.
Das Familien-Ferien-Angebot findet jeweils von 10.30-12.30 Uhr und 14.30-16.30 Uhr statt am 13., 20. & 27. Juli sowie am 03., 11., 17., 24. & 31. August. Anmelden kann man sich per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com oder telefonisch unter 05271 / 96677816.
Daneben bietet das Museum drei weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Ferienpassaktion.
Am 21. Juli (10.15 bis 12.15 Uhr) heißt es für 6 bis 10-jährige: „Stell dir vor… – Ein Elefant im Porzellanladen!“ Gemeinsam mit Museumspädagogin Isabel Pagalies erkunden die Kinder das Museum und versuchen sich im Gießen einer Porzellanfigur. Der Workshop ist Teil des Ferien(s)pass des JUZI Höxter/Boffzen. Die Teilnahme kostet 8 Euro, eine Anmeldung kann per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com oder über das JUZI Höxter/Boffzen erfolgen.
„Gedanken einer Kaffeekanne… – Geschichtenwerksatt“ heißt die zweite Veranstaltung gemeinsam mit dem JUZI Höxter/Boffzen. Am 28. Juli (14.15 bis 16.45 Uhr) werden junge Museumsbesucher ab 10 Jahren kreativ und entdecken spannende Geschichten hinter den Porzellanstücken im Museum. Welchen tuschelnden Gesprächen die güldene Schokoladentasse in den Gemächern feiner Damen bei Hofe einst lauschte? Außerdem bemalen die Teilnehmer*innen eine eigene Fürstenberg Porzellantasse. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 Euro, Anmeldung über das JUZI Höxter/Boffzen oder per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com.
Am 10. August (10 bis 12 Uhr) findet im Museum Schloss Fürstenberg eine Reise in die Welt der Buchstaben, Geheimtinte und Kettenbücher statt. Unter dem Titel „Wer schreibt der bleibt: Der Mönch, das Gold und die geheime Tinte“ beantworten die teilnehmenden Kinder gemeinsam mit Museumspädagogin Manuela Wengelnik viele spannende Fragen rund um handgeschriebene Bücher. Der Workshop ist kostenfrei. Anmeldung erfolgt per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com.
Das große Sommerfinale für Groß und Klein ist der Tag der offenen Manufaktur mit Sommerfest am 28. August. Gefeiert wird das 275-jährige Jubiläum der Porzellanmanufaktur. Ein freier Rundgang führt die Besucher*innen durch die Produktionsbereiche, in denen fachkundige Mitarbeiter*innen einzelne Arbeitsvorgänge vorführen und erläutern. Auf dem Schlosshof findet ein buntes Sommerfest mit Kulinarik, Live-Musik, Mitmachaktionen regionaler Akteure, Clownerien und Walk-Acts statt. Im Museum gibt es die große Jubiläumsausstellung „In Herz und Hand. 275 Jahre Fürstenberg – Schätze aus Privatbesitz“ zu erleben. Außerdem bietet Museumsleiter Dr. Christian Lechelt von 14 bis 16 Uhr die beliebte Expertisenstunde an, bei der mitgebrachte Porzellane begutachtet werden. Kinder bis 15 Jahren haben an diesem Tag freien Eintritt ins Museum, Erwachsene ab 16 Jahren zahlen lediglich 5 Euro.
Mehr Infos: www.fuerstenberg-schloss.com.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder