Messe MAISON & OBJET

Porzellanmanufaktur präsentiert Neuheiten 2020

Bild anzeigen

Moderne Tischkultur ist ein Markenkern der Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG und fasziniert in immer wieder neuen Kombinationen.

© Foto: privat

Fürstenberg/Paris (ozm) - Vom 17. bis 21. Januar präsentierte die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG auf der Maison & Objet in Paris erneut erfolgreich ihre Produkte einem internationalen Publikum. Die MAISON & OBJET ist die weltweit bedeutendste Messe im Bereich Interieur-, Lifestyle- und Konsumgüter und für FÜRSTENBERG gleich zu Beginn des Jahres ein wichtiger Termin. Am Stand der niedersächsischen Porzellanmanufaktur drehte sich dieses Jahr alles um außergewöhnliche Oberflächen – von Dekoren in leuchtenden Farben bis plissierte Oberflächen von Interior Design Objekten.
Ein Highlight auf der Messe waren die neuen PLISAGO Wandboards passend zum Beistelltisch PLISAGO, mit dem FÜRSTENBERG bereits gezeigt hat, dass Porzellan mehr kann als edle Tischkultur. Auch das Design der Wandboards wurde von Studio Besau-Marguerre entworfen. Damit führt FÜRSTENBERG die Tradition der Kooperationen mit international renommierten Künstlern und Designern, die ein Aushängeschild der Porzellanmanufaktur sind, erfolgreich fort.
Mit den Wandboards in Plissee-Optik komplett aus Manufakturporzellan wagen sich die Porzelliner aus Niedersachsen mit einem neuen extravaganten Entwurf weiter in der Welt des Interior Designs vor und bleiben dennoch ihrem Kern treu: dem Porzellan. „Es ist immer wieder faszinierend, gemeinsam mit den Designern das Potenzial von Porzellan auch im Interior Design zu nutzen und neue Wege zu gehen,“ erklärt Stephanie Saalfeld das Besondere der Designkooperation.
Auch in ihrem Kernbereich – der hochwertigen Tischkultur – präsentierte FÜRSTENBERG in Paris eine absolute Neuheit: Die Dekorserie GLOSS OF COLOR fasziniert mit neuen Dimensionen an Glanz, Tiefe und Lebendigkeit der Farbflächen. Jeder Teller und jede Platte variiert in feinen Farbnuancen und Strukturen. Dabei ist GLOSS OF COLOR keine Kunstserie für die Vitrine, sondern ein vielseitiges Teller- und Plattenset für die Freude an moderner Tischkultur.
Neben den Neuheiten zeigte FÜRSTENBERG auf der Pariser Messe die Vielseitigkeit des Porzellans aus Fürstenberg. Mit ihrem Mix & Match Konzept, bei dem farbiges und weißes Porzellan, altes und neues Geschirr, klassische und moderne Designs miteinander kombiniert werden und neue spannende Inszenierungen schaffen, lockte die Porzellanmanufaktur viele (Fach-)Besucher aus aller Welt an den Messestand. Insgesamt war die MAISON & OBJET ein gelungener Auftakt 2020 für die Porzellanmanufaktur FÜRSTENBERG.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder