Sicherheit auf dem Eis und im Wasser

Bild anzeigen

Die Kinder der "Arche" mit Nobby, dem Maskottchen des DLRG.

© Foto: privat

Warburg (wrs) - Der Ortsverband Breuna e.V. im seit Oktober 2019 mit einer erneuten Staffel des Kindergartenprojektes von DLRG/NIVEA begonnen. Beim Besuch des Kindergartens Arche in Warburg zogen sich die fünf bedeutendsten der lebenswichtigen Bade- und Eisregeln wie ein roter Faden durch den sehr abwechslungsreichen Vormittag.
Bei einem Rollenspiel konnten die Kleinen einen Tag im Leben eines jungen Rettungsschwimmers erleben. Beim Spiel lernten sie den DLRG-Mann Klaus und das Maskottchen Nobby in voller Größe kennen. Die beiden großen Puzzle mit den Baderegeln wurden von den Kleinen schnell und richtig im Wettkampf zusammengefügt. Der Einsatz von Rettungsgerät wie Wurfleine machte den Teilnehmern riesigen Spaß. Das Baderegel-Lied von einer eigens für die Aufklärungsaktion herausgegebenen CD hatten die Kleinen ganz schnell drauf und sangen begeistert den Refrain über das Baden und die dazugehörigen Regeln. Jedes teilnehmende Kind erhielt so die besten Voraussetzungen, nicht selbst in Gefahr zu geraten, wenn die Saison auf dem Eis und später die Badesaison beginnt. Zum Abschied gab es für alle Teilnehmer der angehenden Abc-Schützen zum Malbuch noch einen Nivea-Wasserball. Die Firma Beiersdorf AG in Hamburg ist Sponsor des Kindergartenprojektes. Weitere Informationen zur DLRG Breuna e. V unter www.breuna.dlrg.de.

Der Ortsverband Breuna besteht seit 16 Jahren und hat zurzeit 352 Mitgliedern. Die Altersgruppe der Jugendlichen bis 18 Jahre besteht aus 274 Mitgliedern. Geschwommen wird am Samstag von 9 12 Uhr in der Märchenlandtherme in Breuna.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder