Auszeichnung für Bürgerstiftung Warburg

Bild anzeigen

Christian Voss, Ernst Martin Peitz und Winni Volmert, Vorstand der Bürgerstiftung Warburg.

© Foto: privat

Warburg (wrs) - Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat auf dem Deutschen Stiftungstag in Mannheim die Bürgerstiftungen in Deutschland ausgezeichnet.
Hierdurch würdigte der Bundesverband das Engagement von über 30.000 Stifterinnen und Stiftern, die sich seit über 20 Jahren in ihren lokalen und regionalen Bürgerstiftungen für Zwecke des Gemeinwohls einsetzen. Mit 113 Bürgerstiftungen ist NRW das Bundesland mit den meisten Bürgerstiftungen Insgesamt bestehen z. Zt. mehr als 400 Bürgerstiftungen mit einem Vermögen von über 360 Mio. Euro in Deutschland.
Das erste Mal in der Geschichte des Stifterpreises wurde seit 1996 eine so große Gemeinschaft von Stiftern geehrt. Die vielen tausend Bürgerstifter übernehmen durch ihre Aktivitäten Verantwortung für ein lebenswertes Umfeld in ihren Gemeinden.
„Sie sind ein Paradebeispiel für gemeinschaftliches, stifterisches Engagement und für demokratische Mitbestimmung,“ betonte Prof. Dr. Joachim Rogal als Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen in seiner Laudatio in Mannheim.
Im Frühjahr dieses Jahres erhielt die Bürgerstiftung Warburg bereits zum vierten Mal das Gütesiegel. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen verleiht Bürgerstiftungen, deren Profil den sogenannten zehn Merkmalen entspricht, eine besondere Auszeichnung: das Gütesiegel. Im Februar 2019 wurde der Bürgerstiftung Warburg das Gütesiegel für weitere drei Jahre überreicht. 
„Das Gütesiegel ist Anerkennung der geleisteten Arbeit und Ausdruck des Vertrauens, dass die Bürgerstiftung auch in Zukunft einen aktiven Beitrag zu Gestaltung des Gemeinwesens vor Ort leisten wird", so Prof. Dr. Burkhard Küstermann, der Vorsitzende der Gütesiegeljury.
Für eine erfolgreiche Bewerbung müssen Bürgerstiftungen neben der Zweckvielfalt und der lokalen Ausrichtung der Stiftungsarbeit insbesondere die Unabhängigkeit der Stiftung von politischen Gremien und einen strategischen Aufbau des Stiftungskapitals nachweisen. Diese und weitere Kriterien sind in den zehn Merkmalen festgeschrieben, die sich Bürgerstiftungen vor mehr als 15 Jahren als Qualitätsmerkmal selbst auferlegt haben.
Die Bürgerstiftung Warburg bietet allen Bürgern eine Beteiligung an diesem ehrenamtlichen Engagement. Schon mit einer Summe von 250 Euro kann jedermann Zustifter werden. Nähere Informationen unter www.buergerstiftung-warburg.de oder per Email an vorstand@buergerstiftung-warburg.de. Der Vorstand freut sich über jede Kontaktaufnahme und beantwortet auch gern alle Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder