Kreatives Gestalten für die Schulmaterialienkammer

Bild anzeigen

Doris Kuhlke, Roswitha Dreier (Schulmaterialienkammer), Dietmar Kraul (Standortleitung der Diakonie in Warburg und Höxter), Ynes Engelke (Diakonie), Christel Große-Oetringshaus.

© Foto: Diakonie

Warburg (wrs) - Die Schulmaterialienkammer der Diakonie Paderborn Höxter e.V. freut sich über eine Spende von 500 Euro. Zwölf Helferinnen aus dem Warburger Raum haben Socken gestrickt, Engel und Sterne gefaltet, Tüten genäht und Karten kopiert, um diese dann einem guten Zweck zukommen zu lassen. Christel Große-Oetringhaus und Doris Kuhlke, die beide ehrenamtlich für die Diakonie tätig sind, haben die ausgesprochen schön gestalteten Kreationen auf den Warburger Feierabendmärkten und anderen Veranstaltungen gegen eine kleine Spende an Besucherinnen und Besucher weitergereicht. Der Erlös von insgesamt 500 Euro sollte dieses Mal der Warburger Schulmaterialienkammer zu Gute kommen. Dietmar Kraul, Standortleiter der Diakonie in Warburg und Höxter, bedankt sich für das Engagement der Helferinnen und für die Spende. „Im letzten Monat haben allein an einem Tag mehr als 50 Kinder und Jugendliche aus Familien, die nur über ein geringes Einkommen verfügen, Schulmaterialien abgeholt. Dies weist wie auch in den letzten Jahren auf steigende Bedarfe hin. Wir freuen uns über jede Spende, mit der wir Familien in schwierigen Lebenssituationen helfen und die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen ein wenig verbessern können“, so Kraul.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder