Heimatverein Reelsen

Auf eine Reise ins Wunderland

Reelsen (ozm) - Ein Märchen für große und kleine Kinder präsentiert die Theatergruppe des Heimatvereins Reelsen: Um eine tapfere kleine Heldin geht es, die nur auf der Suche nach ihrem entlaufenen Kätzchen ist. Diese – ihr Name ist Alice – stürzt durch ein Erdloch in eine irre Traumwelt, die Wunderland genannt wird, weil dort so ziemlich alles anders ist als im normalen Leben. Alice ist in einer Zauberlandschaft gelandet, wo wunderbare Pflanzen wachsen, Menschen und Tiere total bunt gekleidet sind und das tägliche Leben ganz und gar nicht den Regeln und Gesetzen der realen Welt entspricht. Gelegentlich drücken sich die Lebewesen im Wunderland höchst unverständlich aus, wenn sie etwa den Nicht-Geburtstag und das Nicht-Weihnachtsfest feiern. Aber sie haben dafür ihre guten Gründe. Auf der ständigen Teeparty gibt es zwar keinen Tee, aber alle Gäste sind in Bombenstimmung und haben Riesenspaß miteinander. Überhaupt ist die Unterwelt, die Alice nun durchläuft, von Kuriositäten und Schlaubergern geprägt, die den Betrachter oftmals zum Staunen und Stirnrunzeln veranlassen. Mit ganz viel Mut, Herz und Verstand gelingt es ihr schließlich, sich den Herausforderungen der verzauberten Unterwelt zu stellen ...
Das Stück feiert Premiere am 23. November 2019, um 16 Uhr. Es findet statt in der Martinus-Halle Reelsen. Weitere Termine sind der 24. November um 18 Uhr, der 30. November um 16 Uhr, sowie der 1., 7. und 8. Dezember um 16 Uhr.
Ursprünglich wurde die Theatergruppe gegründet, um damit einen Beitrag zur 800-Jahr-Feier des Dorfes Reelsen im Jahr 1997 zu leisten. Daraus entwickelte sich eine bis heute andauernde Erfolgsgeschichte. Seit der Premiere wurde stets im Herbst (November bis Dezember) ein neues Theaterstück aufgeführt, etwa „Der Hauptmann von Köpenick“, „Oliver Twist“ oder „Die Physiker“. Die Proben beginnen in aller Regel ein halbes Jahr vorher im Mai.
Für „Alice im Wunderland“ darf sich das Publikum nun auf eine farbenfrohe und, wie es das Wunderland verlangt, im wahrsten und positivsten Sinne wunderliche Gesamtkomposition freuen.
Der Eintritt beträgt für Erwachsene 9, für Kinder/Schüler 6 Euro. Kartenvorverkauf findet statt über Fam. Wiedemeier (Tel. 05253/1642) und die Bad Driburger Touristik GmbH. Es gibt auch eine Abendkasse.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder