Spendenübergabe der Jungschützen

Bild anzeigen

V.l.: Aron Brockhoff (Adjudant), Hans Georg (Vorsitzender Heimatverein) und Tim Auge (Zugführer Jungschützen).

© Foto: privat

Dringenberg (ozm) - Auch in diesem Jahr haben die Jungschützen der Dringenberger Bruderschaft mit einem Gottesdienst, am Gedenktag des heiligen Aloisius, ihrem Schutzpatron gedacht. Der Erlös des traditionellen Opfergangs wird in diesem Jahr an den Heimatverein Dringenberg gespendet.
Der Vorsitzende des Heimatvereins, Hans Georg, bedankte sich bei den Schützen für die Spende. Der Verein hat es sich zur vorrangigen Aufgabe gemacht, das Burgmuseum für Besucher attraktiv zu gestalten und die Räumlichkeiten der Burg zu pflegen und instand zu halten. Zudem werden in der Burg zahlreiche Ausstellungen organisiert. Hierbei ist immer wieder der ehrenamtliche Einsatz der Vereinsmitglieder gefordert. Im Burgmuseum ist auch eine kleine Ausstellung des Schützenvereins untergebracht. Die Öffnungszeiten können auf der Homepage www.heimatverein-dringenberg.de eingesehen werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder