Sackmuseum Nieheim

Reif fürs Museum? – Nicht nur für alte Säcke!

Nieheim (ozm) - „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben“, so sagen viele Gäste, die das einzigartige und urige Sackmuseum in Nieheim besucht haben. Denn: „So haben Sie das Thema Sack noch nie erlebt!“ Ein kurioses Ausflugsziel, das nicht nur in der Region seinesgleichen sucht.
Seit Jahren hat es bereits tausende Besucher begeistert. Eine große Deele für unterhaltsames Verweilen, eine alte, gemütliche Bauernküche und die musealen Ausstellungsflächen mit inzwischen weit mehr als 1.000 Sack-Exponaten zeigen eindrucksvoll, dass jeder Lebenssituation ein Sack, ein Beutel, eine Tüte zugeordnet werden kann.
Das Sackmuseum stellt ein ideales Ausflugsziel für Bus-Reisegruppen dar. Nieheimer Platenkuchen zum Sattessen, dazu Kaffee (Tee) und eine nicht immer ernstzunehmende Bildpräsentation zum Thema „Sack“ machen einen Besuch in Nieheim zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Nähe zu weiteren touristischen Highlights in der Urlaubsregion Teutoburger Wald lassen das Sackmuseum zu einem perfekten Ausflugsziel für Halb- oder Tagesfahrten werden.
Weitere Informationen unter www.sackmuseum.de, sowie Anmeldungen unter Tel. 05274-953630 oder info@sackmuseum.de. Auf Anfrage erstellt Ihnen das Sackmuseum auch gerne individuelle Angebote.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder