Café & Zimmertheater

Buntes Programm mit fantasievollen Neuheiten

Höxter (mo) – Eine ungewöhnliche Kombination aus Kaffeestube und Bühne sorgt in der Stummrigestraße für Spaß und Unterhaltung. Auf welche Künstler und Stücke man sich 2019 im Café und Zimmertheater freuen darf, verraten Stefan Marx und Simon Hillebrand bereits jetzt. Neben den beiden Eigenproduktionen „Viel Lärm um Klassik“ und „Landei gesucht!“ werden sich Gastkünstler verschiedenster Genres die Klinke in die Hand geben. Ganz frisch im Sortiment sind dabei auch ein Theaternachmittag mit Kaffeeklatsch sowie ein Theaterabend mit Foodtruck.

Bild anzeigen

V.l.: Simon Hillebrand und Stefan Marx stellen ihr neues Programm vor.

© Foto: Otto

Der Spielplan für das kommende Jahr öffnet mit dem Kabarett „Freuwillige vor“ am 30. und 31. Januar. René Steinberg wagt den Schritt zu mehr Humor als Waffe gegen den Ernst des Lebens. Reflektiert, fröhlich und vor allem mit Herz.
Kurz darauf legt bereits die erste Eigenproduktion los: Das unterhaltsame Schauspiel „Viel Lärm um Klassik“ hat seinen ersten Auftritt am 2. Februar. Weitere Gelegenheiten haben Besucher am 13.,23. und 28 Februar (die Aufführungen am 8. und 21. Februar sind bereits belegt), aber auch im März und April wird sich der Vorhang für Stefan Marx und Simon Hillebrand heben. Sie werden klassische Werke präsentieren - abgestaubt und modern aufpoliert.
Weiter geht es mit den Gastspielen: Am 15. und 16. Februar wird es magisch mit Monsieur Momo und seiner Clown-Comedy. Am 15. und 16. März ist Comedian Thomas Schmidt mit „Alles kann, nichts muss!“ zu Gast. Am 27. März wirft Captain Comedy Michael Eller im Zimmercafé Anker mit dem Programm „Ahoi, die Kreuzfahrer kommen!“. Am 12. und 13. April indes kommen besonders ungewöhnliche Stimmen zu Wort: Bauchrednerin Murzarella wird die Puppen nicht tanzen, sondern singen lassen.
Der Mai hält die zweite Eigenproduktion bereit: Die Schauspielkomödie „Landei gesucht“ dreht sich um Bauer Erwin (Stefan Marx), der auf der Suche nach einer passenden Ehefrau ist, und dabei Hilfe von Gastwirt Alfons (Simon Hillebrand) bekommt. Vorstellungen finden statt am 2., 4., 8., 11., 16. und 18. Mai, aber auch im Juni und Juli.
Des Weiteren wartet im Mai noch das Kabarett mit Stephan Bauer auf die Zuschauer: Am 22. und 23. Mai präsentiert er sein Programm „Vor der Ehe wollt´ich ewig leben“. Am Ende des Monats, dem 31. Mai und auch am 1. Juni, spielt sich zudem die Zaubershow „Hinters Licht geführt“ mit Alexander Merk ab.
Am 20. Juni wird Frank Fischer mit seinem Kabarett-Programm „Gewöhnlich sein kann jeder“ zu Gast sein. Zeitgleich wird vor dem Theater ein Foodtruck leckere Pasta-Spezialitäten servieren.
Abgeschlossen wird das Theater-Jahr 2019 schließlich im Juli mit „Elternzeit“, einer Comedylesung mit Sebastian Lehmann.
Theaterkarten sind direkt im Café zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich. Reservierungen sind möglich per Telefon und Internet. Interessierte erreichen das Café & Zimmertheater in der Stummrigestraße 4 & 7 unter Tel. 05271/9660520 oder im Internet unter ww.cafe-zimmertheater.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder