Freiwillige Feuerwehr Brenkhausen unterstützt Löwenmama

Bild anzeigen

V.l.: Sebastian Ritter, Tim Drüke, Lennart Bömelburg, Susanne Saage, Dierk Schoppmeier und Jakob Markus.

© Foto: Thomas Kube

Brenkhausen (ozm) - Die Freiwillige Feuerwehr aus Brenkhausen unterstützt Löwenmama Susanne Saage, die jetzt mittendrin ist im Stress, um schwer kranken Kindern in Krankenhäusern eine Freude zu bereiten. Bis Anfang Januar werden die Löwenmama und ihre vielen Helfer*innen damit beschäftigt sein, die erkrankten Kinder zu besuchen und zu beschenken. Die Löschgruppe Brenkhausen überreichte der Löwenmama nun unter der Führung von Löschgruppenführer Sebastian Ritter und dem Fördervereinsvorsitzenden Tim Drüke gemeinsam mit dem neuen Vorstand der Wehr eine Spende über 350 Euro für das Projekt Löwenmama. Das Geld stammt aus dem Erlös vom kleinsten Weihnachtsmarkt im Stadtgebiet Höxter, der Ende November von der Brenkhäuser Wehr ausgerichtet wurde. Während der Spendenübergabe erinnerte sich Susanne Saage jedoch an den Herzenswunsch eines kleinen Patienten. Er wünschte sich die Feuerwehr zu Besuch. Sehr schnell erklärten sich die Feuerwehrleute auf Susanne Saages Anfrage dazu bereit, die kleinen Patienten im Krankenhaus Höxter an Heiligabend überraschen zu wollen. Und das geschieht so an Heiligabend gegen 10 Uhr für die Kinder, die davon noch nichts ahnen. Löschgruppenführer Sebastian Ritter dankte Susanne Saage für ihre großartige Arbeit. Er dankte aber auch dem jungen Vorstand seiner Löschgruppe für die ehrenamtliche Arbeit, die den Weihnachtsmarkt und damit die Spende erst ermöglicht haben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken

Weiterführende Links zum Thema

Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder