Zonta-Club Höxter

Herzige Spendenübergabe

Bild anzeigen

V.l.: Mareike Stöver, Nadja Lang (Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle), Karin Sielemann (Zonta-Club) und Stephanie Viehhofer (Präsidentin Zonta-Club) bei der Spendenübergabe.

© Foto: privat

Höxter (ozm) - Selbst verzierte bunte Lebkuchenherzen des Zonta-Clubs Höxter haben Müttern, Vätern und anderen Lieblingsmenschen im Mai dieses Jahres viel Freude bereitet. Die Käuferinnen und Käufer der süßen Überraschungen haben nicht nur diese Freude verschenkt, sondern gleichzeitig auch die Beratungsstelle der AWO für von Gewalt betroffene Frauen unterstützt. Ihr kommt der komplette Verkaufserlös in Höhe von 1400 Euro zugute.
Zonta-Präsidentin Stephanie Viehhofer hat den stolzen Spendenbetrag jetzt an das Team der Beratungsstelle übergeben. All denen, die ein Herz erworben haben, dankt sie herzlich: „Wir freuen uns sehr, dass die Herzen schnell ausverkauft waren. Die große Nachfrage zeigt, dass viele Menschen das Eintreten unseres Clubs gegen Gewalt an Frauen unterstützen.“
Konsequent und öffentlichkeitswirksam setzt sich Zonta regional und auch international dafür ein, dass Frauen ein selbstbestimmtes, gleichberechtigtes und freies Leben ohne Gewalt führen können. Die Beratungsstelle für von Gewalt betroffene Frauen im Kreis Höxter hat der Zonta-Club Höxter mit ins Leben gerufen. Mit einem festen Zuschuss von jährlich 4000 Euro hilft der Club, den Fortbestand dieser so wichtigen Anlaufstelle zu sichern.
Zusätzlich kommt nun auch der Erlös der Herzen-Aktion der Beratungsstelle zugute. In ihren Dank an alle Unterstützer schließt Präsidentin Stephanie Viehhofer auch die Bäckerei Engel ein: Das Unternehmen hat die etwa 250 Rohlinge der Herzen gespendet – so wie es auch bei den selbst verzierten Lebkuchenengeln der Fall war, die die Zonta-Frauen mehrere Male zu Weihnachten für einen guten Zweck verkauft haben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder