Johanniter-OGS Rischenau

In brandneuen Räumlichkeiten begrüßt

Bild anzeigen

V.l.: Dagmar Schultz (Leiterin der Grundschule Rischenau), Christiane Ostermann (Koordinatorin der Johanniter-OGS Rischenau), Torben Blome (Bürgermeister Lügde) und Ute Hanebaum (Planen und Bauen, Stadt Lügde) freuen sich über die gelungene Einweihung der neuen Räumlichkeiten zur Begrüßung der OGS-Kinder.

© Foto: Johanniter Lippe-Höxter

Lügde (ozm) - In brandneuen Räumlichkeiten hat die Offene Ganztagsschule (OGS) Rischenau in Lügde ihre kleinen Neuankömmlinge begrüßt. Nicht nur die Kinder sind also neu in der Johanniter-OGS, sondern auch der frisch errichtete Anbau ist passend zum Schulbeginn bezugsfertig geworden. Lügdes Bürgermeister Torben Blome und Ute Hanebaum vom Bauamt Lügde weihten den Neubau gemeinsam mit Grundschulleiterin Dagmar Schultz und OGS-Koordinatorin Christiane Ostermann vor erwartungsvollen Kinderaugen ein. Und die Kleinen konnten es kaum erwarten, bis sie endlich das Band durchtrennen und sich auf ihre neue Spielfläche stürzen konnten.
„Gewachsen ist die OGS Rischenau seit ihrem Start im Jahr 2010 aber nicht nur räumlich. Von anfangs 16 Kindern besuchen inzwischen ganze 88 Grundschülerinnen und Grundschüler die OGS, 40 in der Ganztags- und 48 in der Randstundenbetreuung - also eine sehr hohe Quote bei insgesamt 119 Grundschulkindern“, berichtet Christiane Ostermann. „Es fehlen zwar noch die letzten Möbel zur Vervollständigung, aber das konnte die Freude der Kinder nicht trüben“, sagt sie begeistert und dankt allen Beteiligten für die tolle Unterstützung und Umsetzung.
„Es war die richtige Entscheidung, im Jahr 2021 den Anbau trotz der schon damals coronabedingt gestiegenen Baupreise durchzuziehen. Mit den zusätzlichen Betreuungskapazitäten schaffen wir für Eltern beste Voraussetzungen, Familie und Beruf noch besser unter einen Hut zu bekommen und beugen auch dem Fachkräftemangel vor. Die Anmeldezahlen belegen dies eindrucksvoll. Ein Sonderlob haben sich die beteiligten Firmen und unser Fachgebiet Bauen verdient. Der Anbau kann sich wirklich sehen lassen“, ergänzt Torben Blome.
Mit insgesamt drei Gruppenräumen, Büro, Flur und einem Speiseraum mit Küche bietet die OGS Rischenau den Grundschulkindern viel Platz und Freiraum. Die Gruppenräume haben verschiedene Schwerpunkte wie „Kreativ mit Bastelbereich“ und „Bauen mit Lego, Holzbausteinen, großen Softklötzen und Playmobil“. Der neue Raum bietet den Kindern eine Rückzugsmöglichkeit mit Lese- und Puppenecke sowie Kicker- und Spieletisch.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder