Krebsberatung in der Corona-Krise

Kreis Höxter (ozm) - Menschen mit einer Krebserkrankung sind in der aktuellen Situation durch das Corona-Virus besonders gefährdet. Sie gehören zu den Risikogruppen, bei denen eine durch das Virus ausgelöste Covid-19-Erkrankung einen schweren Verlauf nehmen kann. Auch in dieser außergewöhnlichen Situation ist die Psychosoziale Krebsberatung der Diakonie Paderborn-Höxter e.V. für die Betroffenen da. Psychoonkologin Petra Grunwald-Drobner setzt verstärkt auf die Beratung am Telefon (05251/54018-41) und per Email (grunwald@diakonie-pbhx.de). Betroffene, die verunsichert sind, finden bei ihr Hilfe und Unterstützung sowie ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Ängste. Erreichbar ist die Psychosoziale Krebsberatung Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder