Kurs „Glaubensfragen“

Höxter (ozm) - „Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen…“ Diese Worte werden jeden Sonntag im Gottesdienst gesprochen. Aber: Ist Gott wirklich allmächtig? Oder: Was soll man sich unter einer Jungfrauengeburt vorstellen? Das sind sicher nur einige der Fragen, die das Glaubensbekenntnis provoziert. Das Evangelische Forum Höxter und Pfarrer Maletz laden zu einem dreiteiligen Kurs ein, in dem diesen Fragen nachgegangen werden soll.
Im Mittelpunkt wird das Glaubensbekenntnis stehen, das seit mehr als 1500 Jahren auf der ganzen Welt gesprochen wird. Wie geht man damit um, wenn man einiges nicht glauben kann? Auch diese Frage ist so wichtig, dass ein Austausch mit anderen hilfreich sein kann. Der Austausch wird ergänzt durch Hintergrundinformationen zur Entstehung des Glaubensbekenntnisses und zum biblischen Textbefund.
Der Kurs findet am 14., 21. und 27. November in Höxter, Brüderstraße 9, statt. Am 21. November beginnt er wegen des Buß- und Bettagsgottesdienstes um 19.15, an den anderen beiden Abenden um 19 Uhr. Eine Anmeldung oder Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jeder, der sich zu diesem Thema mit anderen austauschen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Abende können auch einzeln besucht werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder