Paritätische Höxter

Neue Selbsthilfe Long Covid

Höxter (ozm) - Das Selbsthilfe-Büro des Paritätischen Höxter unterstützt die Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit Post-Covid-Syndrom (bzw. Long-Covid-Symptomen) in Höxter.
Nach einer Covid-Infektion kämpfen viele Menschen aus allen Altersgruppen mit gesundheitlichen Folgen. Immer mehr Menschen brauchen auch nach einem eher milden Krankheitsverlauf oft Monate, um wieder gesund zu werden. Da Covid-19 kein einheitliches Krankheitsbild darstellt, können ganz verschiedene körperliche, geistige oder psychische Beschwerden zurückbleiben oder auch neu auftreten. Die Betroffenen fühlen sich chronisch erschöpft, berichten von Missempfindungen, Ängsten, Schlafstörungen und Konzentrationsproblemen.
Menschen, die gerade Ähnliches erleben, können sich in dieser Situation gegenseitig Halt geben und voneinander profitieren. Eine Selbsthilfegruppe bietet die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen.
Informationen und Anmeldungen: Selbsthilfe-Büro Kreis Höxter, Tel. 05271/6941045, Mo. 14 bis 17 Uhr und Mi. 9 bis 12.30 Uhr, E-Mail selbsthilfe-hoexter@paritaet-nrw.org.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder