Palliativversorgung bei Menschen mit Demenz

Höxter (ozm) - Seit nunmehr fast 10 Jahren besteht das Palliativnetz im Kreis Höxter. Die Begleitung von Menschen mit Demenz ist eine der Herausforderungen.
Zum Thema Palliativversorgung bei Menschen mit Demenz konnte Herr Dr. Jörg Eisentraut, niedergelassener Neurologe, Psychiater, Psychotherapeut und Palliativmediziner aus Lünen, als Referent gewonnen werden. Die Veranstaltung findet am 21. Februar 2018 um 16 Uhr in der Aula des Kreishauses, Moltkestr.12, in Höxter statt und wird gemeinsam mit dem Netzwerk Pflege organisiert.
Derzeit steigt die Zahl der demenzkranken Menschen weltweit. Auch diese Krankheit endet tödlich. Sie zieht sich oft über Jahre hin.
Wie begleitet man demente Menschen, die nicht mehr essen und trinken, die unruhig und aggressiv werden, die Schmerzen haben und diese nicht adäquat äußern können? Wie gelingt es Betroffene und deren Angehörige besonders auch in den letzten Lebenswochen gut zu unterstützen?
Auf diese und weitere Fragen soll der Vortrag von Dr. Eisentraut eingehen.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei und jeder Interessierte ist herzlich eingeladen.
Informationen zum Palliativnetz im Kreis Höxter unter www.palliativnetz-hoexter.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile