Fahrradklima-Test des ADFC

Stadt Höxter ruft zur Teilnahme auf

Höxter (ozm) - Im September hat der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) seine große Online-Umfrage zum Fahrradklima-Test 2020 gestartet. Alle zwei Jahre fragt der ADFC mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) die Radfahrenden in ganz Deutschland, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Städte und Gemeinden bestellt ist. Der diesjährige Themenschwerpunkt ist das Radfahren in Zeiten von Corona.
Mit der Umfrage können wertvolle Informationen zum Radverkehr in Höxter gewonnen werden. Daher ruft die Stadt Höxter auf, sich zahlreich zu beteiligen.
Noch bis zum 30. November ist die Teilnahme an der Online-Umfrage des ADFC auf www.fahrradklima-test.adfc.de möglich. Auch im Stadthaus liegen Fragebögen aus. Bei den 27 Fragen geht es darum, ob man sich auf dem Rad sicher fühlt, wie gut die Radwege sind und ob in Zeiten von Corona das Fahrradfahren besonders fördert wurde. Damit fundierte Ergebnisse erzielt werden können, müssen pro Stadt mindestens 50 Teilnahmen vorliegen.
Der ADFC-Fahrradklima-Test findet zum neunten Mal statt – seit 2012 im Zwei-Jahres-Rhythmus. Möglich gemacht hat das eine Förderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Die Zahl der Teilnehmenden hat sich seither immer weiter gesteigert – 2012 waren es 80.000, im Jahr 2018 haben schon mehr als doppelt so viele Menschen bei der Umfrage mitgemacht. 683 Städte und Gemeinden haben es 2018 in die Wertung geschafft, von Aachen bis Zwickau.
Mehr Informationen und die Ergebnisse der vergangenen Jahre gibt es unter: www.fahrradklima-test.adfc.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder