Workshop des Stadtsportverbandes Höxter

Beteiligung am Sportentwicklungsplan

Höxter (ozv) - Stadtsportverband Höxter (SSV) führte einen Workshop zum Thema: Beteiligung der Sportvereine in der Sportentwicklungsplanung der Stadt Höxter durch.

Bild anzeigen

Die Teilnehmer des Workshops.

© Foto: privat

Derzeit haben sich 16 Vereine der Stadt Höxter dem SSV angeschlossen. Allein diesen Vereinen gehören über 5.100 von ca. 11.800 der in Höxter in Vereinen organisierten Bürgerinnen und Bürger an.
Der Vorsitzende des SSV, Roland Merker, konnte insgesamt vierzehn Teilnehmer zu diesem Workshop begrüßen. Für die Moderation konnte Holger Vetter vom Landessportbund gewonnen werden. Holger Vetter hat als Vereinsberater schon mehrere Stadtsportverbände in der Entstehungsphase erfolgreich begleitet. Ebenso nahmen Britta Kukuk und Thorsten Schiller vom Kreissportbund Höxter an dem Workshop teil und standen mit ihrem fundierten Wissen und reichen Erfahrungen in der Verbandstätigkeit den Teilnehmern hilfreich zur Seite. Da der Stadtsportverband Höxter sich derzeit auch noch in der Entstehungsphase befindet, befassten sich die Teilnehmer zunächst mit der Frage, welche Rolle der SSV in dem Prozess der Sportentwicklungsplanung in Höxter einnehmen soll. Als Ergebnis dieser Fragestellung kann festgestellt werden, dass man den SSV eindeutig als Vermittler zwischen der Stadt Höxter und den Vereinen sieht. Der regelmäßige Dialog mit den Vereinen und die Bündelung und Weitergabe von Informationen sind ebenfalls wichtige Erwartungen, die man an den SSV stellt. Bei der Erarbeitung der nächsten Schritte stellte sich die Erwartung, dass der SSV für alle Vereine der Stadt Höxter zur Verfügung steht, heraus. Der Wunsch aller Teilnehmer des Workshops war es, dass sich noch mehr, möglichst alle Vereine, dem SSV anschließen. Als weitere wichtige Aufgabe sahen die Vereinsvertreterinnen und Vertreter in der Bündelung der Vereinsinteressen. Die im September 2016 beginnende Vereinsbefragung durch das Stuttgarter Institut ikps aus Stuttgart zur Erstellung einer Sportentwicklungsplanung, wirft für viele Vereine Fragen und Ängste auf. Höhere Kosten und/oder weniger Sportstätten können Ergebnisse dieses Gutachtens sein.
Der Stadtsportverband Höxter wird den Vereinen hier nicht nur mit Rat, sondern auch Tatkräftig zur Seite stehen und zusammen mit den Sportvereinen eigene Recherchen über den IST-Zustand der Sportstätten anstellen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile