Zwei neue Broschüren:

Highlights und Wandertipps im Naturpark

Bild anzeigen

V.l.: Bianka Zydek, Sarah Basler und Gabi Plinke freuen sich die neuen kostenfreien Broschüren an Besucher zu verteilen.

© Foto: Naturpark Reinhardswald

Hofgeismar (hak) - Der neue Imageflyer „Lieblingsplätze entdecken“ mit großer Übersichtskarte gibt einen Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten im Naturpark Reinhardswald. Die Sehenswürdigkeiten und Highlights der sechs Mitglieds-Kommunen Bad Karlshafen, Grebenstein, Hofgeismar, Immenhausen, Liebenau und Trendelburg werden übersichtlich vorgestellt.
Ob Tierpark Sababurg, Wasserschloss Wülmersen, Burgruine Grebenstein, Glasmuseum Immenhausen, Diemeltaler Schmetterlings-Steig oder die Weser-Therme in Bad Karlshafen, die Broschüre zeigt echte „Lieblingsplätze“ in der Nordspitze Hessens. In der Übersichtskarte werden auch die Wanderparkplätze im Naturpark sowie die zertifizierten Fernradwege Weser-Radweg, Diemelradweg und Fulda-Radweg aufgezeigt. Außerdem erfahren die Leser Wissenswertes über die Naturräume Reinhardswald und Diemeltal. Das Diemeltal gehört ebenso wie der Reinhardswald zum Naturpark und ist als europäisches Schmetterlingsgebiet ausgewiesen.
Die neue Broschüre „Wandertipps“ im handlichen DIN A5-Format stellt eine Auswahl der neuen Naturpark-Rundwanderwege vor. Mit Karte, Höhenprofil, Kurzbeschreibung und Angaben zur Markierung, den Kilometern und Höhenmetern zeigt sie das abwechslungsreiche Wanderangebot. Kurze Touren von nur rund 1,5 km Länge über Rundtouren mit 5 km, 8 km bis zu 12 km werden vorgestellt. Auch Mehrtagestouren, z.B. auf dem Qualitätswanderweg Weserbergland-Weg, dem neuen Diemeltaler Schmetterlings-Steig und dem Hugenotten- und Waldenserpfad, werden vorgestellt. Tipps am Wegesrand und Hinweise zu weiteren Touren in der Naturpark-Region zeigen weitere Möglichkeiten. Es lohnt sich immer wieder, unterwegs Pausen einzulegen oder kurze Abstecher zu machen. Naturhighlights, wie der Rothbalzer Teich oder der Rosenberg und Sehenswürdigkeiten, wie Krukenburg oder Trendelburg warten darauf, erwandert zu werden.
Die beiden neuen kostenfreien Broschüren liegen in den Tourist-Informationen in Hofgeismar und Bad Karlshafen sowie in den Bürger-Informationen und Rathäusern aller Mitglieds-Kommunen des Naturparks aus. Prospektanforderungen sind unter Tel. 05671/999222 oder per E-Mail an mail@naturpark-reinhardswald.de möglich. Auch die Mitgliedskommunen und Partner werden mit Informationsmaterial versorgt.
Alle Wanderwege, Sehenswürdigkeiten, Highlights und Naturpark-Infos sind auch online zu finden. Derzeit arbeitet des Team daran, die beiden Internetseiten www.reinhardswald.de und www.naturpark-reinhardswald.de zusammenzuführen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder