Neuer Rekord beim Schulradeln

Bild anzeigen

Im Kreativwettbewerb war die Ahnatal-Schule ganz vorn. Im Bild die Sportklasse 8b.

© Foto: Landkreis Kassel

Landkreis Kassel (hak) -  Die Sieger des Wettbewerbs "Schulradeln 2020" im Landkreis Kassel stehen fest. Geehrt wurden die Preisträger in drei Kategorien:
In der Kategorie "Aktivstes Team" landeten die Vorjahressieger von der Marie-Durand-Schule in Bad Karlshafen mit insgesamt 61.590 gestrampelten Kilometern erneut auf dem ersten Platz. Gefolgt von der Gustav-Heinemann-Schule in Hofgeismar (36.558 km) und der Vellmarer Ahnatal-Schule (33.018 km).
Auch in der Kategorie "Größtes Team" konnte die Marie-Durand-Schule (570 Teilnehmer) sich den ersten Platz sichern. Hier ebenfalls gefolgt von der Gustav-Heinemann-Schule (383 Teilnehmer) sowie der Zierenberger Elisabeth-Selbert-Schule (380 Teilnehmer).
Im Rahmen des "Kreativwettbewerbs" wurden die Video-Projekte der Ahnatal-Schule ("Mit dem Fahrrad sind wir frischer"), die Walter-Lübcke-Schule ("Es quietscht schon zu lange") sowie die Elisabeth-Selbert-Schule ("Radfahren im kleinen Schulverbund") ausgezeichnet.
"Eigentlich hat jede Schule, die mitgemacht hat, auch gewonnen", betont Schmidt, "denn es geht uns bei der Initiative darum, möglichst viele Menschen mit dem Fahrrad in Bewegung zu bringen." Und das sei in diesem Jahr wieder eindrucksvoll gelungen, wie die Steigerung der Teilnehmerzahl auf 2.379 zeige. Einen neuen Rekord verzeichnet der Wettbewerb auch bei der Gesamtfahrleistung: Diese stieg von 148.697 Kilometern in 2019 auf nun 207.950 Kilometer. Mit dabei auch Sieburgschule aus Bad Karlshafen, die sich zum ersten Mal am Schulradeln beteiligte. Damit war auch 2020 wieder eine Grundschule bei der Aktion vertreten.
Auch 2021 wird es den Aktionswettbewerb "Schulradeln" im Landkreis Kassel geben, kündigte die Fachdienstleiterin Nahmobilität und Sport, Michaela Mayer, an. Ziel sei es, in der fünften Auflage noch mehr Schulen für den Wettbewerb zu begeistern und mit mehr als 2.500 Teilnehmern über 250.000 Kilometer zu radeln.

Hintergrund:
Der Landkreis unterstützt mit dem Wettbewerb Schulradeln eine landesweite Initiative zur Verbesserung des Schulischen Mobilitätsmanagements der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen in Kooperation mit dem Klimabündnis Hessen. In Hessen wird der Wettbewerb von der ivm (integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement) organisiert. Schulen, Schüler, Lehrer oder Eltern aus dem Landkreis Kassel, die sich für den Wettbewerb interessieren und teilnehmen möchten, können sich direkt an Stefan Arend wenden. E-Mail: stefan-arend@landkreiskassel.de, Tel. 0561/1003-2269. Weitere Informationen zum landesweiten Wettbewerb gibt auf der Internetseite www.schulradeln.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder