Generationenverein

Nikolausgrüße fanden großen Anklang

Bild anzeigen

Die Aktion „Nikolausgrüße im Glas“ des Generationenvereins war sehr erfolgreich und bereitete Alt und Jung große Freude.

© Foto: Seidenstücker

Von Inge Seidenstücker

Hümme – Kleine Freuden in der Pandemiezeit zu bereiten, das ist das Bestreben des Generationenvereins Bahnhof Hümme gerade in der Vorweihnachtszeit. Und so stieß die Idee Nikolausgrüße in Form von „Weihnachten im Glas“, die am Nikolaustag von ehrenamtlichen Helfern des Vereins an die Empfänger verteilt wurden, auf sehr positive Resonanz.
Bereits zu Ostern bot der Verein an, gegen ein geringes Entgelt mit einer kleinen Bastelei, Grüße kontaktlos einem lieben Menschen zukommen zu lassen. Das wurde nun auch in der Vorweihnachtszeit angeboten und es waren diesmal insgesamt 55 Gläser, die als Überraschung den Empfängern mit persönlichen Grüßen des jeweiligen Auftraggebers vor die Tür gestellt wurden. Der Inhalt der Gläser, mit leckerem Tee, etwas Süßem sowie einem Teelicht ist dafür geeignet sich eine gemütliche Zeit zu gönnen. Waren die Empfänger Kinder, so enthielt das Glas alles, um daraus eine Schneekugel zu machen.
Diese Aktion zeigt wieder einmal, dass man auch mit kleinen Gesten große Freude machen kann. Zudem entspricht es dem Anspruch des Generationenvereins das soziale Gefüge zu fördern. Zwei der drei Euro, die so ein Gruß den Auftraggeber kostete, fließen in die Kinder- und Jugendarbeit des Generationenhauses .

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder