Freundschaftsspiel in Warburg

Fangemeinschaft „Hand in Hand“ empfängt integrativen Fanclub Weinheim

Warburg (wrk) - Am Ende stand es 1:4 für die Fangemeinschaft „Hand in Hand“ des SC Paderborn 07. Diese hatte den integrativen Fanclub Weinheim e.V. der TSG 1899 Hoffenheim im Vorfeld des Bundesligaspiels der beiden Clubs auf dem Sportplatz des Heilpädagogischen Therapie- und Förderzentrums (HPZ) St. Laurentius in Warburg willkommen geheißen.

Zweimal 15 Minuten kämpften die beiden Mannschaften in einem sehr fairen Spiel um den Sieg. Aus Sicht der Fangemeinschaft „Hand in Hand“ ging der Gegner leider kurz vor der Halbzeitpause in Führung. Durch einen Treffer von Dirk Euskirchen konnten die Warburger wieder Hoffnung schöpfen. Trotzdem ging das Spiel für die Gastgeber verloren. Die vier Treffer des integrativen Fanclubs Weinheim erzielten Philipp Nunninger und Maximilian Brandt, der gleich dreimal traf. „Macht nix“, kommentierte der zweite Vorsitzende der Fangemeinschaft „Hand in Hand“, André Bickmann, das Spiel. „Der Sieg heute Nachmittag gehört dann uns.“
Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Haus Bethlehem des HPZ St. Laurentius machten sich die beiden Fanclubs schließlich gemeinsam auf den Weg in die Paderborner Benteler Arena. Dort nahmen beide Teams nach dem Spiel immerhin einen Punkt mit nach Hause.
Bereits am Vormittag war der Bus mit 40 Mitgliedern des Fanclubs aus Weinheim im HPZ angekommen und wurde von der Fangemeinschaft „Hand in Hand“ herzlich begrüßt.
Zuvor hatten die beiden Vereine in regem Austausch gestanden, um das Freundschaftsspiel auf die Beine zu stellen. „Ich habe vor ein paar Monaten durch den Behindertenbeauftragten des SC Paderborn 07, Christian Just, von der Fangemeinschaft „Hand in Hand“ erfahren und hatte dann die Idee für dieses Freundschaftsspiel“, verriet Michael „Charly“ Mildenberger vom Vorstand des integrativen Fanclubs Weinheim.
Die Anfrage erreichte dort schließlich Carolin Hasse. „Wir haben uns sehr über die Anfrage gefreut und sofort zugesagt“, erzählte Hasse, die als Freizeitbeauftragte des Caritas Wohn- und Werkstätten im Erzbistum Paderborn e.V. (CWW Paderborn) u.a. die Fahrten der Fangemeinschaft zu den Spielen des SC Paderborn koordiniert.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder