Landkreis Holzminden

Freiwillige für Impfbegleitung von Senioren gesucht

Bild anzeigen

Gesucht wird z.B. Unterstützung beim Ausfüllen der Impfunterlagen.

© Foto: ZEE

Holzminden (ozm) - Für viele Seniorinnen und Senioren im Landkreis Holzminden ist das Procedere rund um die Covid19-Impfung eine große Herausforderung. Insbesondere die über 80-Jährigen sollen dabei unterstützt werden. Im Auftrag des Landkreis Holzminden sucht das Zentrum für ehrenamtliches Engagement (ZEE) ab sofort Freiwillige, die den älteren Menschen aus ihrer Samtgemeinde zur Seite stehen. Verteilt über den gesamten Landkreis werden „helfende Hände“ gebraucht, die ältere Menschen beim Ausfüllen der Impfunterlagen unterstützen, bei der Koordination der Abläufe mitwirken oder auf dem Weg zum Impfen begleiten. „Wir freuen uns über jedes Hilfsangebot!“, betont die für den Katastrophenschutz zuständige Dezernentin Manuela Schäfer.
Es ist geplant, dezentrale Impfungen für Seniorinnen und Senioren durchzuführen. Konkret bedeutet dies, dass über 80-Jährige nicht im Impfzentrum Holzminden, sondern ortsnah an zentralen Stellen in ihren entsprechenden Samtgemeinden geimpft werden. Die Katastrophenschutzbehörde des Landkreises Holzminden arbeitet mit Hochdruck an der Umsetzung. „Die dezentrale Impfung ist für die Seniorinnen und Senioren sicherlich die einfachste Möglichkeit ihren Impfschutz zu erhalten. Jetzt, da das Land Niedersachsen dezentrales Impfen freigegeben hat, möchten wir dies so schnell wie möglich durchführen. Um dies zeitnah und adäquat umsetzen zu können, sind wir auf ehrenamtliche Helferinnen und Helfer angewiesen!“, erläutert Dezernentin Schäfer. „Jede Bewohnerin und jeder Bewohner des Landkreises Holzminden, der den Seniorinnen und Senioren aus der eigenen Samtgemeinde ein wenig Zeit schenken wollen, möchten sich bitte beim Zentrum für ehrenamtliches Engagement melden.“ appelliert die für die Koordination der Impfbegleitung verantwortliche Mitarbeiterin Anja Kurth. Sofern möglich, möchten wir die Freiwilligen darum bitten, eine kurze E-Mail mit ihren Kontaktdaten an die Mailanschrift zee@landkreis-holzminden zu senden. Wir werden die Hilfsangebote sortiert nach Samtgemeinden bündeln und uns anschließend mit den Freiwilligen in Verbindung setzen. Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir unter Tel. 05531/707 390 zur Verfügung. Impfberechtigte Senioreninnen und Senioren werden automatisch kontaktiert, sobald die Impfung in ihrer Samtgemeinde durchgeführt wird.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder