Wasserfreunde Holzminden

Gleich zwei bestandene Trainerprüfungen

Holzminden (ozm) - Die Wasserfreunde Holzminden freuen sich über zwei bestandene Trainerprüfungen im Verein.

Bild anzeigen

V.l.: Anja Gaede (Vorstandsvorsitzende der Wasserfreunde Holzminden) und Swantje Schuwicht (stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Wasserfreunde Holzminden) starten mit den Wettkampfgruppen durch.

© Foto: privat

Anja Gaede und Swantje Schuwicht absolvierten insgesamt 120 Lerneinheiten in der Akademie des Sports in Hannover, in denen die Schwerpunkte "Breitensport Kinder- und Jugendtraining" gelehrt wurden. Die Ausbildung qualifiziert für die Planung, Durchführung und Auswertung des Übungs- und Trainingsbetriebs mit Kindern und Jugendlichen im Schwimmsport.
Sie beinhaltet unter anderem folgende Themen: Phänomene des Wassers, Einführung in die Schwimmarten, Wassergewöhnung sowie Spiele im Wasser, Trainingswissenschaften, sportgerechte Ernährung, Dopingproblematik, Rolle des Trainers, Grundsätze zu der Gestaltung von Trainingsplänen sowie der Intensitäts- und Belastungssteuerung. Dabei wurden verschiedene Wassersportarten wie Synchronschwimmen, Wasserball und Turmspringen auch selbst ausprobiert.
Um zur Prüfung zugelassen zu werden, mussten zusätzlich ein DLRG-Rettungsabzeichen sowie ein frischer Erster-Hilfe-Kurs vorgewiesen werden. Gaede und Schuwicht legten nun erfolgreich die praktische und theoretische Prüfung der Trainer C Lizenz ab. Für den praktischen Teil musste eine komplett ausgearbeitete Trainingseinheit vorlegt und diese mit einer Kindermannschaft in Hannover umsetzen werden. Der theoretische Teil bestand aus einer aufwendigen Hausarbeit. Beide absolvierten die Prüfungen mit Bravour, sodass in den letzten Tagen die Trainer Lizenzen entgegengenommen werden konnten.
„Obwohl wir bereits im Trainingsalltag sehr aktiv sind, hat uns diese Ausbildung viele Ideen und neuen Input geliefert“ erklärt Gaede und Schuwicht fügt hinzu „die Arbeit mit den Schwimmern macht uns viel Spaß, da sind die anstrengenden Wochenenden schnell vergessen.“
Ab sofort übernimmt Swantje Schuwicht das Training der Nachwuchs-Wettkampfgruppe 2 und Anja Gaede trainiert weiterhin die Wettkampfgruppe 1. Beide Trainer werden sicherlich neue Aspekte in die Trainingseinheiten einfließen lassen und freuen sich auf die Herausforderung.
Wie es in der kommenden Hallenbadsaison jedoch mit den Schwimmlernkursen für Kinder und Erwachsene sowie dem Kraul- und Aqua Zumba Kurs weitergeht, ist momentan noch ungewiss. Aufgrund der defekten Heizung und den dadurch zu erwartenden Ausfällen können diese Kurse noch nicht geplant werden. „Wir freuen uns sehr, dass die Stadt in eine neue Heizung und somit in die Zukunft des Holzmindener Hallenbades investieren wird. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass die Ausfallzeiten so gering wie möglich gehalten werden.“ erklärt Anja Gaede „ansonsten können wir keinen bzw. maximal nur einen Schwimmlernkurs anbieten“.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder