Infoveranstaltung mit den Senior-Experten

Profis im Ruhestand helfen Auszubildenden

Holzminden (ozm) - Genügend Zeit und Lust, sich zu engagieren? Das Zentrum für ehrenamtliches Engagement für den Landkreis Holzminden lädt für Mittwoch, 17. Oktober 2018, um 16 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit dem Senior-Experten-Service ein. Wer heute nach einem erfüllten Arbeitsleben in den Ruhestand geht, kann Auszubildenden eine große Hilfe sein – eine Hilfe, auf die es ankommt. Denn zurzeit beginnt der Weg in den Beruf für viele Jugendliche häufig genug mit einem Fehlstart. In Deutschland werden fast 20 Prozent aller Lehrverträge vorzeitig gelöst, etliche bereits im ersten Jahr.
Im Rahmen seiner Initiative VerA zur Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen gibt der Senior Experten Service (SES) Fachleuten im Ruhestand die Möglichkeit, sich für junge Menschen einzusetzen, denen die Ausbildung Schwierigkeiten bereitet. Sie wirken als lebens- und berufserfahrene Vertrauenspersonen, die Jugendlichen Halt und Orientierung geben. Jeder VerA-Ausbildungsbegleiter unterstützt in der Regel einen Auszubildenden bei theoretischen oder berufspraktischen Fragen, bei der Prüfungsvorbereitung, beim Ausgleich sprachlicher Defizite und vor allem bei der Stärkung seiner sozialen Kompetenz. Regelmäßige Treffen sind das Herzstück einer VerA-Begleitung. Konkrete Ziele und Inhalte legen Experte und Auszubildender gemeinsam fest.
Die Regionalkoordinatorin Birgit Schneider aus Hannover berichtet bei der Infoveranstaltung für interessierte Senioren über die Tätigkeit als Ausbildungsbegleitung und die Initiative VerA. Der kostenfreie Vortrag findet im VHS-Bildungszentrum in der Bahnhofstraße 31 in Holzminden statt. Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung für die Veranstaltung bei der KVHS Holzminden gebeten unter Tel. 05531/707224 bzw. E-Mail info@kvhs-holzminden.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder