Lieder und Geschichten

Irischer Advent im TV und online

Hofgeismar (hak) - Der Irische Advent ist in der Region schon zu einer Institution geworden. In den letzten Jahren spielten Dagmar und Lothar Jahn, Benjamin Flux und Andreas Starke Jigs und Reels, sangen irische Balladen, erzählten Geschichten und stellten Weihnachtsbräuche der Grünen Insel vor. Auftrittsorte waren das Café Bahnhof in Fürstenwald, die Bücherei Kirchditmold und der Saal der Ev. Gemeinschaft in Hofgeismar. Auch Auftritte im hohen Norden, in Flensburg und Hamburg, wurden mit großem Erfolg durchgeführt. Durch die Corona-Beschränkungen ist das alles in diesem Jahr nicht möglich. Wer trotzdem nicht auf die emotionalen und lebensfrohen Momente verzichten möchte, kann Höhepunkte aus den Auftritten des "Irischen Advents" im Kabelfernsehen verfolgen: Der Offene Kanal Kassel sendet am ersten Advent samstags und sonntags genau zur Kaffee- und Lebkuchenzeit um 16.35 Uhr eine Stunde lang das Adventsprogramm. Wer es schon vorher sehen möchte, kann am Mittwoch, dem 25. November 2020, um 18.35 Uhr schon in Adventsstimmung kommen. Es erklingen Fiddle, Flöte, Irish Bouzouki, Gitarren und vierstimmiger Gesang.
Wer den Sender nicht empfangen kann: Er ist ab 1. Advent auch im Internet in der "Mediathek Hessen" zu finden unter www.mediathek-hessen.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder