„Unser Dorf hat Zukunft 2020“ startet

Bild anzeigen

V.l.: Vizelandrat Andreas Siebert, Patricia Ruffini und Peter Nissen (Servicezentrum Regionalentwicklung des Landkreises Kassel) und den Wolfhager Bürgermeister Reinhard Schaake.

© Foto: Landkreis Kassel

Landkreis Kassel (hak) - Den Startschuss für den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft 2020" im Landkreis Kassel gab Vizelandrat Andreas Siebert bei der Auftaktveranstaltung im Wolfhager Stadtteil Wenigenhasungen. "2018 hat Wenigenhasungen beim Regionalwettbewerb gewonnen und hat es in den Landesentscheid geschafft", wirft Siebert einen Blick zurück auf den vergangenen Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" 2017 bis 2019. Er würde sich freuen, wenn auch im jetzt startenden Wettbewerb der Landkreis wieder überregional vertreten sein könnte, so der Vizelandrat weiter.
"In den Dörfern und kleinen Stadt- und Ortsteilen im Landkreis Kassel gibt es genügend Gründe, um sich wohl zu fühlen", stellte Siebert bei der offiziellen Eröffnung des Wettbewerbs fest. Allerdings gebe es auch genügend Anknüpfungspunkte zum Erhalt und zur Weiterentwicklung der dörflichen Strukturen. Siebert: "Angesichts der im Landkreis sichtbaren Folgen des demografischen Wandels bietet der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" gute Chancen, auch kleine Orte lebens- und liebenswert zu erhalten."
Mit dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" werden besonders Engagement und Eigeninitiative einer Dorfgemeinschaft gewürdigt. Gesucht wird das aktivste, sozialste und zukunftsfähigste Dorf und nicht mehr "nur das schönste", ergänzte der Leiter des Servicezentrums Regionalentwicklung, Peter Nissen. Das Miteinander der Generationen, dörfliche und ortsübergreifende Kooperationen, flexible Lösungen zur Nahversorgung und Mobilität sind ebenso Aspekte in der Bewertung, wie der Umgang mit historischer Bausubstanz und die Gestaltung der Ortsmitte.
Nissen: "Mit dieser ganzheitlichen Ausrichtung ist der Wettbewerb in den letzten Jahren zu einem wichtigen Motor der Dorf- und Ortsentwicklung geworden."
Teilnehmen können Orte mit überwiegend dörflichem Charakter bis zu 3.000 Einwohnern. Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist der 29. Februar 2020. Im Herbst 2020 stehen dann die Sieger fest – auf die Siegerorte warten Preise bis zu 5.000 Euro. Außerdem vertreten sie den Landkreis 2021 beim Hessischen Landesentscheid. Für besondere Projekte können zudem eine Reihe von Sonderpreisen verliehen werden.
Interessierte Dorfgemeinschaften können sich für weitere Informationen und Beratung an Patricia Ruffini im Servicezentrum Regionalentwicklung in Hofgeismar wenden, Tel. 0561/1003-2452, E-Mail: patricia-ruffini@landkreiskassel.de, www.landstaerken.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder