Volksbankpokalschießen in Amelunxen

„Wildberg-Bayern“ erfolgreich

Amelunxen (brv) - Der Schützenverein Amelunxen veranstaltete mit Unterstützung der Volksbank Höxter wieder sein das traditionelle Volksbankpokalschießen auf dem Schießstand am Twerberg.

Bild anzeigen

(v.l.) Ferdinand Struck, Gerhard Kirchhoff, Marian Struck, Andre Stafast, Ann- Christin Disse, Harald Held, Walter Rudolph, Michael Knaup, Daniel Koch und Fabian Meier.

© Foto: Schützenverein Amelunxen

Bei den passiven Schützen war Ann–Christin Disse erfolgreich. Sie verwies Gerhard Kirchhoff und Ferdinand Struck auf die Plätze zwei und drei.
Bei den aktiven Schützen setzte sich Andre Stafast vor Walter Rudolph und Daniel Koch in einem spannenden Wettkampf durch.
Beim sehr gut besetzten Mannschaftswettbewerb mit 13 Teams waren die Routiniers der „Wildberg-Bayern“ souveräne Sieger. Sie gewannen vor dem Überraschungsteam des „Amelunxer Dorfladens“, gefolgt von der Schießmannschaft der Freiwilligen Feuerwehr.
Nach der Siegerehrung mit Pokalübergabe verbrachten alle Teilnehmer noch ein paar gemeinsame Stunden auf dem Schießstand am Twerberg. Der Schützenverein bedankte sich ausdrücklich bei allen Teilnehmern und Mitwirkenden, besonders aber für die gute Zusammenarbeit mit dem Dorfladen Amelunxen und der Volksbank Höxter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder