Bilderausstellung

Als Lokomotiven noch rauchten

Hümme (haj) - Am Samstag, dem 4. November 2017, um 18 Uhr beginnt im Generationenhaus Hümme die Ausstellung der Fotografen Gerd Lübbering und Thomas Pflaum, welche von November bis Januar für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird.

Bild anzeigen

Ein Auszug aus den Bildern, die bei der Ausstellung zu sehen sein werden.

© Foto: privat

Gezeigt werden großformatige Bilder mit historischen Aufnahmen aus der Zeit der Dampflokomotiven.
Neben einem musikalischen Rahmenprogramm mit "Pale Blonde Hell", der fünfköpfigen Rock-Band der Musikschule Hofgeismar, werden die Bilder von den Fotografen selbst vorgestellt. Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit, sich die ausgestellten Werke anzusehen und bei Getränken ihre Ansichten und Eindrücke auszutauschen.
Seit Ende der 1960er Jahre fotografierten die beiden Schulfreunde Gerd Lübbering und Thomas Pflaum die letzten Dampflokomotiven, die zwischen Hamburg und Wien verkehrten und teilweise noch aus der Zeit des Ersten Weltkriegs stammten. Vier Jahrzehnte später haben sie ihre Aufnahmen nun erstmals hervorgeholt. In den wunderbaren Schwarz-Weiß-Fotografien lebt der Eisenbahnbetrieb des vergangenen Jahrhunderts wieder auf. Die Bilder erinnern an die schmutzige, schwere körperliche Arbeit.
Eine Auswahl von 80 dieser Aufnahmen ist im Bildband „Dampfzeit - Als die Loks noch rauchten“ als großformatige Buchveröffentlichung erschienen. Die Auflage ist leider vergriffen, jedoch verfügen die Autoren noch über wenige Exemplare, die bei der Vernissage erhältlich sein werden. Der Eintritt ist frei.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile