Basta begeisterte

Mittendrin, frisch, frei und hautnah

Von Inge Seidenstücker


Hofgeismar – Zum wiederholten Mal trat die À-Cappella-Band „basta“ in Hofgeismar auf und sorgte auch diesmal wieder für Furore in der Stadthalle.

Bild anzeigen

Die A-cappella-Band basta begeisterte mit ihrem Auftritt in der Hofgeismarer Stadthalle.

© Foto: Seidenstücker

Mit fantastischen Stimmen präsentierten die fünf Bandmitglieder ihre wunderbaren Texte ihres Tour-Programms „Freizeichen“. Mal heiter, mal philosophisch, melancholisch und doch immer mit viel Humor sangen sie sich in kürzester Zeit in die Herzen der Zuschauer, von denen viele längst schon treue Fans sind.
Lieder wie „Sodom und Gomera“, in dem sie den Pauschalurlaub auf den Kanaren aufs Korn nehmen oder „Älter“, das vom Älterwerden berichtet, rissen die etwa 300 Zuschauer in der Stadthalle ebenso mit wie „Laktosetolerant“ - ein Song, der den Trend zu Ernährungs-Intoleranzen humorvoll aufzeigt.
Immer wieder wechseln sich die fünf Sänger ab und lassen damit ihren eigenen Charakter mit einfließen, wie etwa das jüngste Mitglied Hannes Hermann, der für den Typ "Junger Charmeur" steht oder der lässige Arndt Schmöle, der mit seiner Bass-Stimme das Publikum ebenso in seinen Bann zieht wie seine basta-Kollegen.

Bild anzeigen

Umringt von Fans.

© Foto: Seidenstücker

Die fünf Sänger versprühten so viel gute Laune und vermochten mit ihren eingängigen Melodien das Publikum so mitzureißen, dass es sie nach mehreren Zugaben nur ungern gehen ließ. So brachte der Marianne Rosenberg-Verschnitt „Er gehört zu mir“, gesungen von René Overmann in Grönemeyer-Manier, die Zuschauer zum Rasen.

Bild anzeigen

Zum Abschied noch ein Lied im Foyer.

 

© Foto: Seidenstücker

Doch setzten die basta-Sänger auch nach der Vorstellung auf der Bühne noch einen drauf. Nach einem hautnahen Bad in der Menge im Foyer, bei dem sie eine CD verlosten, stimmten sie nochmals ein „Gute Laune Lied“ an und entließen damit ihre begeisterten Fans.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile