Neue Trafostation für den Tierpark Sababurg

Bild anzeigen

V.l.: Projektleiter der EAM Guido Thiele, Karl Gönhardt von der Tierparkverwaltung, der Leiter der EAM Netzregion Hofgeismar Andreas Schneider und Uwe Pietsch, Leiter des Eigenbetriebs Jugend- und Freizeiteinrichtungen des Kreises, bei der Inbetriebnahme der neuen Trafostation.

© Foto: Schäfer

Sabaurg (JKS) - Der Tierpark Sababurg ist nun stolzer Besitzer einer neuen Trafostation. Diese Station ist aufgrund der steigenden Besucherzahlen notwendig geworden. Bisher mussten bei Veranstaltungen wie z.B. dem Mittelalterlichen Sectaculum Kabel durch den gesamten Tierpark gelegt werden. Mit Hilfe der neuen Trafostation, die in Zusammenarbeit mit der EAM errichtet wurde, ist dies nun nicht mehr notwendig. Die Station beherbergt ein Mittelspannungskabel von 20.000 Volt und versorgt den gesamten Tierpark mit Energie. Der Bau, der im März dieses Jahres begonnen hatte, kostete die EAM 60.000 Euro und ist ein voller Erfolg sowie ein großer Fortschritt für den Tierpark Sababurg.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile