Neue Rubrik des VHS-Zweckverband

„VHS-ZV goes on...line“

Bad Driburg (ozm) - Mit der neuen Rubrik „VHS-ZV goes on...line“ macht sich der VHS-Zweckverband Bad Driburg, Brakel, Nieheim und Steinheim gezielt auf den Weg zu mehr Digitalisierung in der Bildungswelt und setzt seinen Bildungsauftrag „online“ weiter fort.

Bild anzeigen

Bürgermeister Burkhard Deppe (Verbandsvorsteher des VHS-Zweckverbandes) und Janine Brigant-Loke (Leiterin des VHS-Zweckverbandes) präsentieren das neue Angebot.

© Foto: privat

Viele Menschen müssen aktuell durch die Eindämmung von Covid 19 einen großen Teil ihrer Zeit zu Hause verbringen. Manche sehen sich vor neue und große Herausforderungen gestellt. Sie haben beispielsweise noch nie ein Video-Chat durchgeführt oder gar ein Webinar belegt. Dennoch nutzen bereits viele Menschen aller Altersklassen rege die Möglichkeiten des Internets für Arbeit, Freizeit und Bildung. Die digitalisierte Lernwelt ist präsenter denn je und es wächst die Vielfalt der Online-Angebote.
„Für unseren VHS-Zweckverband ist aktuell der Präsenzkursbetrieb durch den Bund-Länder-Beschluss eingestellt. Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern in unseren vier Trägerkommunen dennoch weiterhin Weiterbildungsangebote anbieten. Mit Online-Kursen und Webinaren sehen wir eine gute Möglichkeit, den aktuellen Einschränkungen positiv zu begegnen“, betont der Verbandsvorsteher Bürgermeister Burkhard Deppe.
„Da wir der Überzeugung sind, dass auch nach der Öffnung des Präsenzkursbetriebes das Interesse an Online-Kursen und Webinaren bestehen bleibt und künftig noch zunehmen wird, wollen wir frühzeitig ein vielfältiges Programmangebot in diesem Bereich aufbauen und bereits jetzt eine Auswahl an Kursen und Veranstaltungen anbieten!“, erläutert die Leiterin des VHS-Zweckverbandes, Janine Brigant-Loke. Gebündelt präsentiert sich dieses auf unserer Internetseite unter der Rubrik „VHS-ZV goes on...line“. „Wie es der Slogan im eigens für diese Rubrik erstellten Logo mit „goes on…line“ ausdrückt, fahren wir fort, Bildung anzubieten. Nur eben online in virtuellen (Klassen-)räumen!“, ergänzt die stellvertretende Leiterin des VHS-Zweckverbandes, Dimitra Vovoli.
Die eigene Rubrik „VHS-ZV goes on...line“ auf der Internetseite des VHS-Zweckverbandes ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert.
Im Themenbereich „Webinare & Kurse“ werden Kursangebote aus dem regulären Weiterbildungsprogramm online fortgesetzt, bei denen der Präsenzunterricht unterbrochen wurde. Außerdem bildet das digitale Wissenschaftsprogramm vhs.wissen.live mit Themen wie z.B. „Was ist Antisemitismus“ von und mit Dr. Philipp Lenhard oder „Der Code der Macht: Wer beherrscht den digitalen Raum?“ von und mit Adrian Lobe eine gute Ergänzung im Fachbereich Gesellschaft. Hier können Vorträge hochkarätiger Experten aus Wissenschaft und Gesellschaft digital verfolgt werden. Im Anschluss an den Vortag haben Teilnehmende Gelegenheit, mit den Experten im Chat zu diskutieren. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt. Mit der „VHS-Berufs- und Karrierewerkstatt©“ in Kooperation mit der Kiel Academy für Wirtschaft bietet der VHS-Zweckverband online einzelne Lern-Module an, die selbst zusammengestellt werden können. Themen sind beispielsweise Marketing und Positionierung, Mitarbeiterführung oder Konzept- und Businessplanerstellung. Zielgruppen sind Unternehmensgründer*innen, Menschen, die überlegen, sich selbstständig zu machen, die eine Karriere anstreben, die sich beruflich umorientieren oder einfach mit Interesse am Thema. Zudem ergänzen die bereits bekannten Angebote „EDV-Telefonberatung“ sowie „Xpert Business“ mit weiteren beruflichen Themen zu Finanzbuchhaltung, Controlling oder betriebliche Steuerpraxis das Online-Programm.
Im Bereich „Anleitungen & Tipps“ finden Besucher der neuen Internetrubrik Anleitungen zur Installation von erforderlichen Apps und Anwendungen. Insbesondere mit diesem Bereich sollen auch weniger affine Menschen im Umgang mit technischen Neuheiten Unterstützung finden.
Im Themenbereich „Podcast & Portale“ finden die Besucher beispielsweise das VHS-Lernportal des Deutschen Volkshochschul-Verbandes „Deutsch Online weiterlernen“ oder Podcasts aus Bildung, Wissenschaft und Forschung.
Unter dem Themenfeld „Speziell für Kursleitende“ sind z.B. Tutorials für Kursleitende zu finden, die noch neu sind auf dem Gebiet von Online-Unterricht oder der methodischen Gestaltung von Webinaren. Zudem erfolgen hier Hinweise auf interessante Fortbildungsangebote.
Die Rubrik „VHS-ZV goes on...line“ wird stetig aktualisiert und mit neuen Angeboten und Inhalten bestückt.
Der Verbandsvorsteher Bürgermeister Burkhard Deppe freut sich – auch im Namen seiner Amtskollegen der Trägerkommunen -, dass der VHS-Zweckverband dazu beiträgt, dass die Menschen ihre Zeit von Zuhause aus mit diesem Angebot effizient und sinnvoll nutzen können.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder