Burgtheater Dringenberg macht eine Zwangspause

Bild anzeigen

Das Burgtheater beim Karneval.

© Foto: privat

Dringenberg (ozm) - Die Mitglieder des Burgtheaters aus Dringenberg blicken auf ein erfolgreiches, aber auch sehr ruhiges Jahr 2020 zurück. Dabei hatte dieses doch noch im Januar so schwungvoll mit den letzten Aufführungen des Theaterstücks „Eine Überraschung ist zu wenig“ begonnen, die nicht nur das Publikum, sondern auch die Vereinsmitglieder sehr genossen und gefeiert haben.
Im Februar stand dann der Karneval auf dem Theaterprogramm. 30 Jahre Umzugsteilnahme in Bad Driburg wollten mit dem Motto „Burgtheater Dringenberg – Seit 3000 Jahren einfach Göttlich“ gefeiert werden. Doch wie so vieles in diesem Jahr kam es anders. Verkleidet als ägyptische Gottheiten trat eine kleine, aber feine Truppe dem Sturm „YULIA“ entgegen, der zwar den großen Karnevalsumzug in Bad Driburg wegen heftiger Sturmböen lahmlegte, jedoch den ortseigenen Umzug einen Tag später verschonte. So konnten die Dringenberger Jecken begleitet und musikalisch unterstützt durch die Burgmusikanten, den Fanfarenzug und den Spielmannszug ihren Umzug am Rosenmontag in Dringenberg zum 17. Mal durch die Gemeinde starten.
Weitere Pläne standen für das Jahr fest im Kalender, aber dann kam „Corona“. Und dies veränderte bekanntlich einfach alles. So konnte auch beim Burgtheater Dringenberg weder die traditionelle Maiwanderung noch das gemeinsame Auftreten beim Pfarrfest auf Fronleichnam stattfinden. In gewöhnlichen Jahren stände nun die Burgtheatersaison vor der Tür und traditionell würden die Schauspieler nach Weihnachten wieder ihre Bühne auf dem Saal der Gaststätte Hausmann betreten. Doch nichts ist gewöhnlich in diesem Jahr 2020 und so macht auch hier Covid-19 dem Spielbetrieb einen Strich durch die Rechnung und die Burg-Schauspieler, Regisseure, Bühnenbauer, Maskenbildner gehen wie in so vielen Theatern in dieser Zeit in eine Zwangspause. Natürlich behalten Gutscheine für die diesjährige Theatersaison ihre Gültigkeit und selbst wenn der Vorhang in diesem Jahr geschlossen bleibt, so dürfen Theaterfreunde im kommenden Jahr mit einigen Überraschungen rechnen: Dann feiert das Burgtheater Dringenberg sein 40jähriges Jubiläum und freut sich sicher nicht nur auf ein einziges „Vorhang auf!“

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder