Neues Programm Kulturkreis Lauenförde

Lecker, locker lustig

Lauenförde (brv) - Lecker, locker, lustig, so kommt auch das neue Programm für die Saison 2018/19 des Theaters 'dolce vita´ in Lauenförde daher.

Bild anzeigen

Programmvorstellung durch EvaFerber und Tanja Maaß:

© Foto: dolce vita, Kulturkreis Lauenförde e.V.

Eva Ferber und Tanja Maaß vom Kulturkreis Lauenförde e.V. stellen die neuen Stücke vor. Geboten werden Komödien, Shows und Comedy und gespielt wird immer Freitag und Samstag.
Wer möchte, kann ein Buffet zur Show buchen oder gleich ein Arrangement mit Übernachtung im Theaterhotel. „Ein rundum gelungenes Erlebnisarrangement, das auch zu Weihnachten in Form eines Gutscheins verschenkt werden kann“, sagt Tanja Maaß.

Bild anzeigen

Götz Lautenbach Foto: dolce vita, Kulturkreis Lauenförde e.V.

© Foto: dolce vita, Kulturkreis Lauenförde e.V.


Am 18. Januar 2019 geht´s los mit der Gala „Mätressen“, erotisch-lustige Geschichten rund um freizügige Damen, serviert mit einem Gala-Dinner. Im Februar tobt noch einmal die große Jubiläumsshow „Anno 98“ über die Bühne. 20 Jahre Theater 'dolce vita´ und wir kommen aus dem Feiern gar nicht mehr raus, denn im September 2018 waren die Karten nach 10 Tagen vergriffen und das Publikum stand Kopf. Nach Karneval ab 8. März mischt Opa Horst in der „Pflegefreien Zone“ Pfleger und Mitbewohner im Haus Abendsonne auf und vom 7. bis 10. Mai spielt Peter Vollmer sein neues Programm „Er hat die Hosen an, sie sagt ihm welche“.

Bild anzeigen

Kinkerlitzchen

© Foto: dolce vita, Kulturkreis Lauenförde e.V.

Vom 22. bis 25. Mai begrüßt das Dolce Vita einen neuen Künstler. Markus Gues berichtet von den Turbulenzen in seiner tierischen Wohngemeinschaft: „Friede, Freude, Hundekuchen“, ein Programm, das nicht nur Tierliebhaber zum Lachen bringt. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr werden zur Open-Air-Grillfete im Wassergarten des Theaters am 17., 18. und 31 Mai und am 1. Juni wieder die „Kinkerlitzchen“ aus dem Eichsfeld aufspielen.

Bild anzeigen

Vollmer Hosen

© Foto: dolce vita, Kulturkreis Lauenförde e.V.


Wer schon im Dezember dem alljährlichen Vorweihnachtswahnsinn entfliehen möchte, muss sich beeilen, denn für die Komödie „Im Himmel ist die Hölle los“ am 4., 7., 8., 13., 14. und 15. Dezember 2018 gibt es nur noch wenige Restkarten. Eva-Maria Ferber als Höllenfürstin Hölla von Sinnen erscheint im Vorzimmer des Himmels und verlangt die Abschaffung des Weihnachtsfestes, denn ihre Hölle ist fast leer, weil die Menschen zu Weihnachten viel zu friedlich sind. Lachen bis der Arzt kommt und dazu auf Wunsch ein leckeres Jingle-Bells-Buffet.
Karten und Infos gibt es im Theaterbüro in Lauenförde, Langestr. 6, über die Kartenhotline 05273 / 80 11 00 oder im Internet unter www.kultur-kreis.com

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder