Tolles Zwetschgenfest in Lamerden

Bild anzeigen

Das Zwetschgenmus im historischen Kupferkessel muss ständig gerührt werden, da dürfen auch die die Gäste zwischendurch gerne aushelfen.

© Foto: Aderholz

Von Kerstin Aderholz

 

Lamerden - Das erste Fest, das den Leuten der Region in den Sinn kommt, wenn es um den Ort Lamerden geht, ist das Kartoffelfest. Dies wird jährlich im August gefeiert und verwandelt den Ort um das Festgelände in einen einzigen Parkplatz.
Das Zwetschtgen(musen)fest, dessen Termin sich an den jeweiligen Reifegrad der Zwetschgen anpasst, also entsprechend variiert, ist auf dem besten Weg, dem Kartoffelfest Konkurrenz zu machen.
Der ausrichtende Verein für Heimatgeschichte und Kultur macht augenscheinlich alles richtig. Dazu sind allerdings auch viele fleißige Hände nötig, die leidenschaftlich ein enormes Pensum an ehrenamtlicher Arbeit verrichten.

Bild anzeigen

Die Eiserkuchen mit Zwetschgen aus dem Steintopf waren wieder sehr begehrt.

© Foto: Aderholz

Belohnt wird das mit jeder Menge Besucher, deren stetig wachsende Zahl aber weder dem Kartoffel- noch dem Zwetschgenfest die familiäre Stimmung nimmt. Familiär ist überhaupt das Stichwort: Die meisten kennen sich hier - wenigstens „vom Sehen“ - man sitzt gemeinsam am Tisch, tauscht sich aus und genießt die Atmosphäre.
Klar liegt in Sachen Verpflegung auf in jeglicher Form verarbeitete Zwetschgen, ob als Kuchen, Mus oder sogar als Bratwurst-Zutat, doch auch klassischer Zwiebelkuchen, Kürbissuppe und weitere Leckereien standen in diesem Jahr auf dem Speiseplan.
Im Museum Haus Reining konnten die Gäste bei der Zubereitung des Muses im Kupferkessel und beim Zwiebelkuchenbacken zuschauen oder auch mal selbst Hand anlegen.
Auf dem Gelände ringsherum mischten sich die Düfte des historischen Backofens mit dem der Eiser-Waffeln und dem köchelnden Mus zu einem besonderen Aroma.
Fast noch sommerliche Temperaturen bescherten dem Fest noch das berühmte I-Tüpfelchen, doch wie man aus der Vergangenheit weiß, sind auch Veranstaltungen bei ungemütlicherem Wetter in Lamerden kein Hindernis für viele Gäste.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder