Sommerfest der FWG Liebenau wurde gut angenommen

Bild anzeigen

Die Teilnehmer des Dorfrundgangs während der Präsentation in der Fuchsmühle.

© Foto: privat

Liebenau (hai) - Auf reges Interesse der Bürger stieß das Programm des Sommerfestes der FWG Liebenau, welches dieses Jahr im Ortsteil Niedermeiser stattfand.
Die Mitglieder der FWG-Ortsgruppe Niedermeiser hatten als Programmhöhepunkt einen Rundgang durch das Dorf organisiert, wobei den Teilnehmern die Geschichte der Fuchsmühle vorgestellt, das Weiterentwicklungspotential des Ortsteils unter Berücksichtigung der Teilnahme von Liebenau am Dorferneuerungsprogramm vor Ort erläutert und auch die bauliche Erweiterung im Kindergarten in Niedermeiser vorgestellt sowie die zukünftig notwendige Erweiterung erklärt wurde.
Nach Abschluss des Rundgangs erwartete die Teilnehmer auf dem Gelände der Haferwiese eine mehrköpfige Kapelle, welche für musikalische Unterhaltung bei Kaffee, Kuchen, Grillwurst und kühlen Getränken sorgte.
Auf die Kinder und Erwachsenen wartete noch eine Ausstellung „Lernort Natur“ , in der die Teilnehmer lernen konnten, ein Tier nach seiner Fährte und Baumarten anhand von Blättern zu bestimmen. Mitgebrachte und ausgestellte Exponate klärten über Besonderheiten und das Alter von Hirschen und Rehböcken auf.
Am Ende waren sich alle Anwesenden einig, dass dies eine gelungene Veranstaltung war und den Bürgern auch viel Wissenswertes über die Parlamentsarbeit in Liebenau vermittelt wurde.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder