Hebammen-Kreisverband Höxter gegründet

Bild anzeigen

V.l.: Uschi Hänsel und Dorothee Eßer stehen bei Fragen rund um den Hebammen-Kreisverband gern zur Verfügung.

© Foto: privat

Kreis Höxter (ozm) - Zum ersten Mal in der Geschichte des Hebammenverbandes hat der Kreis Höxter einen Kreisverband. Zur Gründungsversammlung trafen sich die ortsansässigen Hebammen mit der Landesvorsitzenden Barbara Blomeier nahe der niedersächsischen Grenze. Zur ersten Vorsitzenden wurde Dorothee Eßer gewählt, den zweiten Vorsitz übernimmt Uschi Hänsel.
Mit dem neu gewählten Kreisvorstand ist nun auch garantiert, dass die Hebammen im Landkreis Höxter jederzeit Zugang zu den Informationen ihres Berufsverbandes haben, denn die beiden Vorsitzenden verstehen sich als Schnittstelle zwischen den ortsansässigen Hebammen und dem Landesverband NRW.
Zudem sind die Vorsitzenden auch mögliche Ansprechpartnerinnen für die Berufsgruppen der Kinder- und Frauenärzte(-innen) und weiterer Berufsgruppen im Bereich der Kinder- und Familiengesundheit.
Die nächste Kreisversammlung findet im Frühjahr 2020 statt, zu der alle Hebammenkolleginnen rechtzeitig eingeladen werden.
Durch die Nähe zum angrenzenden Niedersachsen gibt es gute Kontakte zu den Hebammen im Landkreis Holzminden. Man arbeitet grenzüberschreitend und kennt sich untereinander.
Daher wird der Kreisverband Höxter die niedersächsischen Kolleginnen zu den Versammlungen und allen geplanten Aktivitäten immer gern mit einladen.
Die Möglichkeit, Kontakt zu den Kreisvorsitzenden aufzunehmen, besteht unter dorothee-esser@web.de sowie uschi-haensel@t-online.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder