Kinder und Jugendliche „schnupperten“ bei Feuerwehr

Immenhausen (hai) – Zum Schnuppertag der Immenhauser Jugendfeuerwehr auf dem Gelände der Feuerwehr Holzhausen kamen einige interessierte Kinder in Begleitung ihrer Eltern. Für die Kinder stand Spiel und Spaß im Vordergrund. So hatte man vier Stationen aufgebaut, die jedes Kind durchlaufen konnte. So galt es, durch den kleinsten der Feuerwehrschläuche (D-Schlauch) Wasser aus einem großen Behälter in eine Wasserflasche umgezufüllen oder mittels Kübelspritze und D-Strahlrohr Fallklappen umzuschießen, ein Parcours mit einem Wasserball, der durch Kupplungsschlüssel gehalten werden musste, über Bänke um Pylonen balanciert und zum Abschluss noch einen Hindernissparcour auf der Feuerwehrhüpfburg zu bewältigen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und wurden im Anschluss alle mit einer Medaille der Kinder- und Jugendfeuerwehren der Stadt Immenhausen belohnt.
Im Rahmen des Schnuppertages wurden die von der Kinderfeuerwehr der Stadt Immenhausen gebastelten Insektenhotels an den Wehrführer der Feuerwehr Holzhausen, Andreas Lange, und an den stellveretretenden Wehrführer der Feuerwehr Immenhausen, Marvin Fettmilch, überreicht. Das Insektenhotel für die Feuerwehr Mariendorf wird noch nachgereicht.
Die Feuerwehr hofft, mit dieser Aktion das Interesse geweckt zu haben und nach den Ferien einige neue Kinder in der Kinder- oder Jugendfeuerwehr der Stadt Immenhausen begrüßen zu können.

 

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder