Rathauserstürmung des CVWB am Rosenmontag um 11.11 Uhr

Mitarbeiter arbeiten an der Befestigung des Rathauses

Beverungen (pv) - Die Statistik spricht eindeutig für die Carnevalisten. Dennoch lassen sich die Rathausinsassen davon nicht entmutigen und wollen in diesem Jahr das Unmögliche möglich machen, nämlich erfolgreich die Angriffe auf das Rathaus abwehren. Am Rosenmontag um 11.11 Uhr geht es los.

Bild anzeigen

Die Blau-Weiße Garde mit dem Rammbock des CVWB.

© Foto: Siebrecht

Schon jetzt ist man fleißig dabei, das Rathaus zu einer widerstandsfähigen Festung auszubauen. Man ist auf heftige Angriffe seitens der Blau-Weißen Garde eingestellt. Oberbefehlshaber Bürgermeister Hubertus Grimm arbeitet an einem ausgeklügelten Verteidigungsplan und will sich keine Blöße geben. Aber der Gegner ist stark und mit viel Menpower ausgestattet. Rammbock und Konfettikanone stehen bereit. Schließlich will man ja wieder den Rathausschlüssel an sich reißen. Seine Tollität Prinz Marcus der expertelle Nette (Dietrich) und Ihre Tollität Prinzessin Serena die schnittige Brünette (Dierkes) werden ihre Streitkräfte beim Kampf gegen Bürgermeister Hubertus Grimm und seine Truppen unterstützen. Sie freuen sich schon darauf, die Amtsgeschäfte bis zum Aschermittwoch zu übernehmen, um den carnevalistischen Ausnahmezustand für Beverungen ausrufen zu können.

Bild anzeigen

Die gefürchtete Konfettikanone wird zurzeit vorbereitet.

© Foto: Siebrecht


Wie dem auch sei, für die Zuschauer ist das Rathausspektakel immer wieder ein großer Spaß. Am Rosenmontag werden sich die Garden des CVWB um 11.11 Uhr auf dem Rathausplatz zur Rathauserstürmung formieren.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder