Ev. Kirchengemeinde St. Markus

Nachlese Lutherfahrt

Bild anzeigen

Die Teilnehmer der "Lutherfahrt".

© Foto: Reinken

Lauenförde (brv) - Eine Gemeindefahrt auf den Spuren Luthers sollte es werden. Es wurde eine Studienreise für Teilnehmer von der 1,5 jährigen Henrike bis hin zur Seniorin mit 85 Jahren. 43 Interessierte inklusive Busfahrer machten sich auf den Weg, um in Wittenberg, Eisleben, Mansfeld und auf der Wartburg Luther zu erfahren und nachzuspüren.
Nach langer Anreise marschierte man 2,5 Std. durch die wunderschön renovierte Altstadt Wittenbergs mit kompetenten Führern, besichtigte Schlosskirche und Wirkungsstätten Luthers. Übernachtet wurde in Eisleben im ersten Hotel des Ortes, genau hier war Luther verstorben. Was für ein geschichtsträchtiger Ort.
Der nächste Tag war durch die Führungen durch Eisleben und Mansfeld bestimmt. Geburtshaus, Sterbehaus, Elternhaus,Museum und Schloss Mansfeld......., was hat doch diese Gegend alles zu bieten. Am letzten Tag ging es zur Wartburg, auf der eine besondere Ausstellung wartete. Mit einem Audioguide ausgerüstet konnte jeder seine Besichtigung selbst gestalten. Alle waren zusammengerückt: aus Lauenförde, Beverungen, Bad Karlshafen, Schönhagen und dem Harz waren sie gekommen, evangelisch und katholisch, zuletzt war es eine homogene ökumenische Gruppe, Luther hätte Spaß daran gehabt.
Zu einem kleinen Abschlusstreffen mit Federweißer und Flammkuchen wird nun am 27. Oktober 2018 um 18 Uhr ins evang. Gemeindehaus in Lauenförde eingeladen, ein Film wird gezeigt und Bilder können mitgebracht werden. Zur besseren Planung bitte anmelden unter 05273-385180 (Praxis Reinken)

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder