„Eine Weihnachtsgeschichte“ mit den stillen Hunden

Bild anzeigen

stille hunde - eine Weihnachtsgeschichte.

© Foto: stille hunde produktionen

Holzminden (ozm) - Die Veranstaltung „Das literarische Roulette“ mit den stillen hunden aus Göttingen musste am 24. April leider ausfallen. Einen Nachholtermin wird es nicht geben, da das im Preis inbegriffene Buffet aufgrund der geltenden Verordnung nicht angeboten werden kann. Alle verkauften Karten werden zurückgenommen. Das Team der Stadtbücherei bittet darum, die Karten bis zum Ende des Jahres zurückzugeben.
Die Fans der stillen hunde müssen aber nicht leer ausgehen: Stefan Dehler und Christoph Huber präsentieren am Nikolaustag (Sonntag, 6. Dezember) ihre Version der Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr (Einlass ab 16:15 Uhr) und dauert inkl. Pause ca. 2 Stunden. Aus Platzgründen findet das Theaterstück in der Stadthalle Holzminden statt; es ist für Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene geeignet.
Zum Inhalt: Nein, das soziale Gewissen plagt ihn nicht allzu sehr. Der Geschäftsmann Ebenezer Scrooge hält sich streng an seine Maxime, und die lautet: Nichts im Leben ist umsonst, keiner kriegt etwas geschenkt. Das gilt nicht zuletzt auch für ihn selbst. Scrooge ist kein Mensch, der Geld zum eigenen Spaß oder zur Freude anderer ausgibt. Augenscheinlicher Wohlstand gilt ihm als verschwenderischer Luxus. So ist es nicht verwunderlich, dass er im Laufe seines Lebens zu einem großen Vermögen gekommen ist, aber sämtliche Freunde verloren hat, ja geradezu zum gehassten Leuteschinder geworden ist. Nicht einmal Weihnachten feiert er - aus purem Geiz und aus Hass auf die vermeintlich sinnlose Fröhlichkeit. Also richtet Scrooge sich auf einen Festtag in freudloser Einsamkeit ein. Doch in diesem Jahr kommt es anders. Vier Geister suchen ihn an Heiligabend heim, und wenn sie wieder verschwunden sind, ist Ebenezer Scrooge nicht mehr derselbe.
stille hunde hat sich der berühmten Geistergeschichte von Charles Dickens angenommen und ein raffiniert konstruiertes Zwei-Personen-Stück mit Witz und melancholischem Charme daraus gemacht.
Kartenvorverkauf, weitere Informationen und Anmeldung: Stadtbücherei Holzminden, Tel. 05531/93640, www.holzminden.de/buecherei.html oder per E-Mail unter
buecherei@holzminden.de. Adresse: Obere Straße 30, 37603 Holzminden. Öffnungszeiten: Di + Do 11-18 Uhr; Mi + Fr + Sa 10-13 Uhr.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder