300. Geburtstag des Lügenbarons

Sonderbriefmarke und 20-Euro-Gedenkmünze

Bodenwerder (ozv) - Zum 300. Geburtstag des Freiherrn von Münchhausen am 11.Mai 2020 gibt es sowohl eine Sonderbriefmarke, dessen Motiv und Wert noch nicht bekannt sind, als auch eine 20-Euro-Gedenkmünze „300.Geburtstag Freiherr von Münchhausen“.

Bild anzeigen

Die 20 Euro Gedenkmünze des Künstlers Frantisek CHochola aus Hamburg.

© Foto: Hans-Joachim Wuthenow, Berlin

Die Münze würdigt den begnadeten Geschichtenerzähler Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen (1720-1797).*
Damit ist die erweiterte Anregung von Ditmar Fischer beim BMF aufgegriffen worden und von Erfolg gekrönt. Ein toller Erfolg für Sammler, aber auch Bodenwerder, den Kreis Holzminden und das ganze Weserbergland.
Die Münze besteht aus Sterlingsilber (Ag 925). Sie hat eine Masse von 18 g, einen Durchmesser von 32,5mm und wird in beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt. Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (20 Euro) in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland in Weiden wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.
Der Entwurf der Münze stammt von dem Künstler Frantisek Chochola, Hamburg.
Die Bildseite zeigt den Ritt des Barons auf der Kanonenkugel, der durch die stark perspektivische Tiefenwirkung und Klarheit wie ein Flug durch Raum und Zeit erscheint. Das farbig gestaltete Motivelement verstärkt die visuelle Attraktivität. Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESEPUBLIK DEUTSCHLAND“; Wertziffer und Wertbezeichnung, das Prägezeichen „A“ der Staatlichen Münze Berlin, die Jahreszahl 2020 sowie die zwölf Europasterne. Zusätzlich ist die Angabe „SILBER 925“ aufgeprägt.
Als Ausgabetag ist der 07. Mai 2020 vorgesehen. Man kann gespannt sein, wie die Präsentation ausfallen wird.
Bereits zum 250.Geburtstag des Barons von Münchhausen am 11. Mai 1970 hatte die Deutsche Bundespost eine Sonderbriefmarke herausgegeben. Diese erfreut sich heute noch bei Sammlern aus aller Welt großer Beliebtheit. Das damalige Motiv ist nebenstehend mit dem Sonderstempel von 1970 abgebildet. Jetzt sind nicht nur Sammler auf das neue Motiv 2020 gespannt.


Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder