Nächtliches Schloss-Erleben

Technisch perfekte Lightshow im Schloss Bevern

Bild anzeigen

Preview des nächtlichen Schloss-Erlebens.

© Foto: privat

Bevern (ozm) - Seit 2013 gab es im Schlosshof von Bevern kein „Nächtliches Schloss-Erleben“ mehr, die Brandgefahr war mit der vorhandenen Technik zu groß. Dank moderner LED-Beleuchtung und neuer Verkabelung ist eine Präsentation wieder möglich. Mehr noch: Mit dem vom Landkreis finanzierten und mit europäischen LEADER-Mitteln geförderten Equipment ist ein großes audiovisuelles Spektakel möglich. In einer Preview vor geladenen Kreistagsabgeordneten wurde die gesamte technische Bandbreite vorgeführt.
Blitze zucken, Bilder gleiten über die Gebäudefront des Schlossinnenhofes. Und auch der Sound lässt nichts zu wünschen übrig. In der gut einstündigen Veranstaltung ließ sich klar erkennen, dass alle Möglichkeiten vorhanden sind, um eine anspruchsvolle Show zur Historie des Schlosses aufzuziehen. Das sei im nächsten Schritt die Aufgabe für die nächsten Jahre, erklärte Boris Schreiber, als Bereichsleiter Bildung und Kultur im Landkreis auch für das Schloss zuständig, in seiner kurzen Einführung. Denn mit dem entsprechenden Technik könne nun als Nächstes an der Gestaltung der Präsentation gearbeitet werde, ein Drehbuch konzipiert und eine Darstellungsform realisiert werden. 148.000 Euro insgesamt haben die Beamer-, LED- und Soundinstallation gekostet, 45 Prozent davon kommen aus Brüssel. Landrat Michael Schünemann dankte Schreiber und allen anderen Beteiligten für ihre Arbeit. „Sie haben einiges auf die Beine gestellt“, lobte Schünemann die Vorbereitungen. Wenn Corona und das Wetter mitspielen, soll im November auch noch eine öffentliche Vorführung folgen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder