Alternatives Ferienprogramm mit Bogenschießen

Bild anzeigen

Vater-Kind-Bogenschießen.

© Foto: privat

Nieheim (ozm) - So kann man sich ganz unbekümmert auf die Spuren von Robin Hood, Legolas oder Katniss Aberdeen begeben und neue Eindrücke gewinnen – beim Ferienprogramm für Väter mit ihren Kindern.
Das gemeinsame Ferienprogramm der Städte Steinheim und Nieheim ist aufgrund der Unabsehbarkeit der Corona-Pandemie auf die Herbstferien verschoben worden. Dennoch gibt es inzwischen Lockerungen, die Live-Treffen wieder möglich machen – auch für Ferienaktionen. Da auch sämtliche Ferienzeltlager weggefallen sind, sitzen viele Kinder- und Jugendliche wie schon in der Schulzeit zuhause fest. Urlaube ins europäische Ausland sind inzwischen wieder möglich, für viele sind aber geplante Urlaube storniert worden.
Um Kindern und deren Vätern eine Möglichkeit zu geben, in der Zeit der Einschränkungen doch wieder abenteuerliche Erlebnisse zu sammeln, bietet der Nieheimer Unternehmensbegleiter Roland Florin von ReSolTat im Juli und August das Vater-Kind-Bogenschießen auf dem Bogensportplatz in Nieheim, Zur Warte, an. Selbstverständlich unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben. Das bedeutet: Bereitstellung einer Händewasch- und Desinfektionsstation, Teilnehmerlisten zur potenziellen Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten, Abstandsregeln etc.
Außerdem findet das Angebot an der frischen Luft statt, so dass die Aerosole vom Wind schnell weggetragen werden.
Termine: Di., 14 Juli, Di., 21 Juli, Mi. 12.08., Mi. 19.08., Mi. 26.08. von 15:00 – 16:30 Uhr und Sa., den 18.07. 10:00-11:30 Uhr, 12:00-13:30 Uhr und 14:00-15:30 Uhr.
Die Kinder und Jugendlichen sollten mindestens 12 Jahre alt sein.
Väter zahlen 20 Euro, Kinder 10 Euro inkl. MwSt., Zahlung per Überweisung oder paypal vorab.
Wir bitten zur besseren Planbarkeit um eine Voranmeldung an kontakt@resoltat.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder