einzigArtich zieht ins Käsemuseum

Nieheim (ozm) - Nachdem die Kunsthandwerker ihr „ einzigArtich“ zweimal in der Schäferstraße öffnen konnten, ziehen sie nun ins Käsemuseum. Um sich einem noch größeren Publikum zu präsentieren, hat sich das Team dazu entschlossen, ihre einzigartigen Werke dort auszustellen und zu verkaufen.
Ab Freitag, 24. Juli, um 10 Uhr kann man Gezimmertes, Gestricktes, Gemaltes, Genähtes und Gebasteltes in den oberen rechten Räumen des Käsemuseums finden.
Zu den gewohnten Öffnungszeiten des „einzigArtich“, freitags 15 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr, werden ausstellende Künstler vor Ort sein.
Als weitere Ausstellungsfläche dient das Ladenlokal Marktstraße 4 neben der Eisdiele LAMOMA.
Weitere Informationen zur Ausstellung und den Kunsthandwerkern gibt Carolin Tiemann, Tel 05274 – 1598.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder