Samuel Harfst – Live in Höxter

Höxter (ozm) - Samuel Harfst mit Band präsentiert sein neues Album - „Endlich da sein wo ich bin“ – am 15. November 2019 und kommt zum zweiten mal ins Gemeindezentrum der Ev-Freik. Gemeinde am Knüll.
Wer Samuel Harfst bereits live erlebt hat weiß, dass er in keine Schublade passt. Ein Straßenmusiker, der es ins Vorprogramm von Whitney Houston schaffte. Ein belesener Schreiber, der nichts mit Noten anfangen kann. Ein kritisch denkender Künstler auf der Suche nach dem göttlichen Funken. Was erst einmal nach “Entweder oder” klingt ist bei Samuel Harfst ein “Sowohl als auch”.
“Mein letztes Hemd” erzählt die Geschichte eines Arbeitswütigen, dem am Ende seiner Kräfte plötzlich dämmert, dass doch noch irgendetwas fehlt. „Endlich da sein, wo ich bin“ zeigt auf: Es ist ein großes Glück im Hier und Jetzt zu sein – und es annehmen zu können wie es ist. “Kleine Seele” hat live schon viele begeistert und hat es nun endlich ins Studio geschafft.
Die Tickets sind ab sofort erhältlich bei Bücher-Brandt in der Westerbachstr. 6, der Tourist-Info auf der Weserstraße 11, 37671 Höxter und online auf www.samuelharfst.de.
Im Vorverkauf sind die Tickets für 15 Euro und an der Abendkasse für 17 Euro erhältlich.
Konzertbeginn ist um 19.30 Uhr, der Einlass startet eine halbe Stunde früher und Getränke und Snacks stehen bereit.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder