St. Vincenz Hospital

Physiotherapie erweitert Angebot

Brakel (ozm) - Sie betreuen den Patienten bereits, bevor es zu einer Operation kommt, während des Krankenhausaufenthaltes und im Anschluss: Mit dem neuen Therapiezentrum Weser-Egge ist am St. Vincenz Hospital der KHWE die Praxis für Physiotherapie vergrößert worden. Demnach können dort jetzt auch Patienten ambulant behandelt werden.

Bild anzeigen

Neues Therapiezentrum Weser-Egge im St. Vincenz Hospital in Brakel: Das Team unter der Leitung von Jessica Mewes (links) kümmert sich um Patienten im stationären und ambulanten Bereich.

© Foto: KHWE

Die Leitung des neuen Therapiezentrums Weser-Egge in Brakel übernimmt Jessica Mewes (44). Sie war zuletzt selbstständig mit einer eigenen Praxis für Physiotherapie und Krankengymnastik in Höxter-Stahle. Sie lebt mit ihrer Familie in Polle (Landkreis Holzminden). "Mit dem Therapiezentrum konnten wir unser Angebot deutlich vergrößern", sagt Mewes. Die klassische Physiotherapie wie Krankengymnastik, Manuelle Therapie und die Manuelle Lymphdrainage sind genau so fester Bestandteil wie die medizinische Trainingstherapie, T-Rena und Rehasport. Mewes: "Wellness-Angebote wie beispielsweise Massage und Hydrojet bieten wir weiterhin an. Wir sind ein verlässlicher Partner zur Gesundheitsversorgung im stationären und ambulanten Bereich.“
Das Team besteht aus erfahrenden und jungen Therapeuten, die dem Patienten den aktuellen und bewährten Therapiestand anbieten möchten. "Wir möchten gerne gemeinsam mit dem Patienten ihre Lebensqualität verbessern", sagt die erfahrene Physiotherapeutin und freut sich darauf nun Teil der KHWE-Familie zu sein. "Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben, auf eine gute Zusammenarbeit innerhalb des Hauses und vor allem auf mein Team, das eine tolle Arbeit leistet."
Die Behandlungen sind auch während der Corona-Pandemie möglich. "Wir arbeiten unter Einhaltung aller notwendigen Hygienevorschriften. Der Schutz der Patienten, aber auch der unserer Mitarbeiter, steht an erster Stelle", sagt Jessica Mewes und betont, dass der Zutritt zum Therapiezentrum auch bei möglichen eingeschränkten Besuchszeiten im Krankenhaus zu jeder Zeit möglich ist.
Das St. Vincenz Hospital ist weiterhin Kooperationspartner und fester Bestandteil in der Physiotherapie-Ausbildung der Medischulen in der Region. Die Kooperationspartner mit Therapiezentrum Weser-Egge und Medischulen haben es sich zur Aufgabe gemacht, dem Fachkräftemangel an Therapeuten entgegen zu wirken – und zwar mit einer Ausbildung, die Perspektiven bietet und eine hohe Flexibilität bereithält für die unterschiedlichen Lebenssituationen.
Damit gibt die Praxis Ridder ihren Sitz "physio 4 life" im St. Vincenz Hospital auf. Erfreulicherweise konnte ein Großteil der Mitarbeiter übernommen werden. Für ergotherapeutische Behandlungen steht das Team der Praxis Ridder hingegen weiterhin zur Verfügung.
Die Räumlichkeiten befinden sich im Untergeschoss des Hospitals an der Danziger Straße 17. Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Weitere Termine nach Vereinbarung. Jessica Mewes: "Dank unseres großen Teams gibt es derzeit keine langen Wartezeiten." Erreichbar ist das Therapiezentrum Weser-Egge unter Tel. 05272/607-4700 oder per Mail unter therapiezentrum-weseregge@khwe.de.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder